Von Berg- und Skitouren wird abgeraten

Vorbei mit der grenzenlosen Freiheit. Von Skitouren wird abgeraten.
2Bilder
  • Vorbei mit der grenzenlosen Freiheit. Von Skitouren wird abgeraten.
  • Foto: Steininger
  • hochgeladen von Markus Hackl

Auf diversen Internetforen, die sich um den Bergsport drehen, ist eine heftige Diskussion ausgebrochen. Ist es sinnvoll, in der momentanen Situationen alleine Ski- oder Bergtouren zu unternehmen – im alpinen Bereich?
Die alpinen Vereine, wie Alpenverein, Naturfreunde und ÖTK haben sämtliche Aktivitäten eingestellt. Es gibt keine Versammlungen, keine geführten Touren, das Vereinsleben steht. Auch die Schutzhütten sind bis mindestens 14. April geschlossen.
Walter Berger, stellvertretender Vorsitzender der steirischen Naturfreunde: "Wir nehmen die Maßnahmen der Bundesregierung sehr ernst. Die Naturfreunde haben sämtliche Aktivitäten eingestellt."

Was an und für sich noch "erlaubt" ist, das sind Spaziergänge im Siedlungsgebiet, im Wald und auf Wiesen. Sofern man sie alleine absolviert, oder mit Personen, mit denen man in einem gemeinsamen Haushalt lebt. Gruppen über fünf Personen soll es in der Öffentlichkeit nicht mehr geben.

Nein zu Bergtouren

Soll man jetzt noch alleine oder mit dem Partner eine Skitour oder eine Bergwanderung durchführen? Ein ganz klares "Nein" kommt dazu von der steirischen Bergrettung. Ausbildungsleiter Andres Steininger: "Es wäre fatal, gerade jetzt die Rettungskette in Gang zu setzen, zumal sich die Situation in den Krankenhäusern ja noch zuspitzen wird." Außerdem fehle es vielen Bergrettungs-Ortsstellen an der notwendigen Schutzausrüstung. "Es ist kaum mehr möglich, an die wiederverwendbare FFP3-Schutzmaske zu kommen. Das dient auch dem Eigenschutz der Bergretter selbst", erklärt Andreas Steininger.

Alpenverein appelliert, auf Bergtouren zu verzichten

Um alpine Notfälle in Zeiten der Corona-Krise zu verhindern und somit medizinische Kapazitäten freizuhalten, richtet der Alpenverein den dringenden Appell an alle Bergsteigerinnen und Bergsteiger, vorläufig auf sportliche Aktivitäten in den Bergen zu verzichten.

Der Alpenverein ruft dazu auf, in den kommenden Wochen auf Skitouren oder Wanderungen zu verzichten. „Derzeit wird das medizinische Personal dringend gebraucht und die Situation darf unter keinen Umständen durch Unfälle von Freizeitsportlern zusätzlich verschärft werden“, so Alpenvereinspräsident Andreas Ermacora. Die aktuelle Lage ist angespannt genug, jetzt seien Besonnenheit, Rücksichtnahme und Solidarität gefragt, Tugenden, die im Bergsport eine lange Tradition haben. „Die Alpenvereinsfamilie muss hier mit gutem Beispiel vorangehen und das eigene Interesse zurückstellen.“

In diesem Sinne: Die Skitourenausrüstung langsam "einsommern" und sich ausgiebig mit der Lektüre für die mögliche Sommerhochtour beschäftigen. Und ein Spaziergang oder ein Waldlauf ist immer drin.

Vorbei mit der grenzenlosen Freiheit. Von Skitouren wird abgeraten.
Auch die Wittmaierhütte des Alpenvereins Wartberg auf der Stanglalm ist bis mindestens 14. April geschlossen.
Autor:

Markus Hackl aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen