17.11.2017, 11:53 Uhr

An die Ruder, Lehrlinge!

Zogen ein positives Fazit: Richard Kaufmann, Eva-Maria Wimmer und Carmen Beate Gritsch.

Eine Woche lang durften 21 Spar-Lehrlinge die Verantwortung in der Filiale in Kapfenberg übernehmen.

Warenbestellung, Warenübernahme und Warenversorgung, Bürotätigkeiten, Produktpräsentationen und alle Bereiche rund um Frische- oder Trockensortiment lagen in der vergangenen Woche fest in der Hand von Lehrlingen. Wo? Im Spar-Markt in der Kapfenberger Wiener Straße. Der Grund dafür ist ein innovatives Lehrlingsprojekt der österreichischen Handelskette ("Spar-Lehrlinge führen einen Supermarkt"), das heuer bereits zum vierten Mal durchgeführt wurde. Insgesamt 21 Lehrlinge des zweiten und dritten Lehrjahres aus der gesamten Steiermark tummelten sich dafür von 14. bis 17. November in der Filiale und kümmerten sich alles, was wichtig ist. "Wir waren auch bereits in die Vorbereitungen intensiv eingebunden", schildert Carmen Beate Gritsch, die in dieser Zeit die Marktleitung über hatte. "Anfangs waren wir noch etwas nervös, aber der Anfangsstress war bald vorbei und ich muss sagen, es haben sich alle wirklich sehr bemüht und ihre Aufgaben toll erledigt. Ich bin wirklich stolz auf alle, die mitgemacht haben."
Für sie persönlich war die Aktion besonders aufregend: "Ich wurde mit der Übernahme der Marktleitung regelrecht ins kalte Wasser geschmissen. Aber ich muss sagen, ich habe dabei gut schwimmen gelernt", zeigt sich Gritsch selbstbewusst. Ihr persönliches Ziel ist es, die Karriereleiter bei Spar möglichst schnell hochzuklettern, um bald auch die Leitung einer Filiale zu übernehmen.
Die Handelskette Spar ist einer der größten Lehrlingsausbildungsbetriebe in Österreich; derzeit werden österreichweit etwa 2.700 Lehrlinge ausgebildet. In der Steiermark stehen derzeit 270 Lehrlinge in Ausbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.