29.03.2017, 11:13 Uhr

Ein Hoch auf den wertvollen Regenwurm

Angelika Ertl-Marko ist Gärtnerin aus Leidenschaft. (Foto: M. Kanizaj)

Endlich ist es wieder soweit: Im Garten beginnt es zu wachsen und zu sprießen.

Am liebsten würde der Hobbygärtner schon alles auf sommerfit trimmen, doch der eine oder andere Frost kann den zarten Pflänzchen noch zusetzen. Was jetzt am besten zu tun ist und wie man im Einklang mit der Natur gärtnert, verrät uns Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko. "Es ist schön anzusehen, dass sich immer mehr junge Mütter wieder für die Gartenarbeit interessieren und gerne ihr gesundes Gemüse aus dem Eigenanbau verarbeiten und verkochen wollen", freut sich Ertl-Marko. Dabei erlebt der Bauerngarten eine regelrechte Renaissance und altes Wissen um Pflanzen, Düngung und gewisse symbiotische Prozesse im Garten werden wieder geschätzt. "Ein lebender Beweis, dass das biologische Gleichgewicht und damit die Qualität der Erde in einem Garten passt, ist der Regenwurm. Seine Ausscheidungen stellen den wertvollsten organischen Dünger dar, der sofort für die Pflanzen verfügbar ist, lange anhält und einen ausgeglichenen Nährstoffgehalt bewirkt."

Spalierobst und schöner Rasen
Alt, aber gut heißt es auch bei den Obstbäumen, denn hier liegen ebenfalls alte Sorten total im Trend. "In kleinen Gärten setzt man dabei vermehrt auf Spalierobst, das es schon für fast alle Obstsorten – wie beispielsweise auch für Kirsche oder Zwetschke – gibt", so die Expertin. Damit auch der Rasen wieder zum optischen Highlight des Gartens wird, ist jetzt die Zeit zum Vertikutieren. Das entstehende Filzgut eignet sich anschließend gleich bestens zum Mulchen des Gemüsebeetes. "Will man dem Rasen zusätzlich noch Gutes tun, sollte man auf alle Fälle keinen chemischen Dünger verwenden, sondern lieber auf effektive Mikroorganismen – kurz EM genannt – zurückgreifen", erklärt die passionierte Gärtnerin. Seit Angelika Ertl Marko denken kann, wollte sie diesen Beruf ergreifen und sie würde dies auch immer wieder tun. Als Buchautorin hat die leidenschaftliche Gärtnerin unlängst einen Praxisratgeber für den Biogarten mit dem Titel "Jetzt haben wir den Salat" veröffentlicht.

Ermöglicht durch:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.