02.11.2016, 10:19 Uhr

Das Duell mit dem "Ex"

Linztrainer Klaus Schmidt. (Foto: Foto: GEPA)

Erste Liga.

Nach dem 1:3 (Schagerl erlitt eine schwere Knieverletzung) beim LASK steht den Kapfenberger Erste Liga-Fußballern ein spannendes Wochenende bevor: Am Freitag steht die 17. Runde in der Meisterschaft auf dem Programm. Um 20.30 Uhr gastiert Blau Weiß Linz im Franz Fekete-Stadion. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit Ex-Trainer Klaus Schmidt. Der 49-jährige Alfenzer war von November 2012 bis zum Sommer 2013 Chefcoach bei den Falken und hat Anfang Oktober bei den Linzern Willi Wahlmüller auf der Trainerbank abgelöst. In seinen ersten drei Spielen bei Blau Weiß holte Schmidt gleich einmal fünf Punkte.
Ein zweites Mal spannend wird es am Sonntag ab 18.30 Uhr. Im Rahmen der Sendung „Sport am Sonntag“ wird das Viertelfinale des ÖFB-Cups ausgelost.
„Leider ist mein Lieblingsgegner Sturm Graz abhanden gekommen. Jetzt soll es entweder ein bezwingbarer Gegner oder ein Heimspiel gegen Rapid Wien sein", hofft KSV-Präsident Erwin Fuchs auf ein gutes Los. Und wie weit kann es sein Team im Cup noch schaffen? „Wenn man so weit gekommen ist, besteht sicher die Möglichkeit noch eine Runde zu überstehen." Spieltermin ist der 4./5. April 2017. ^Tom Dormann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.