31.03.2017, 10:24 Uhr

Leoben ist im Rennen.

Hallensprecher Bernd Pongratz mit Leoben-Trainer Magelinskas. (Foto: Juri Leoben/Leitold)

Handball: Bruck empfängt Ferlach.

Leobens Hallensprecher Bernd Pongratz kommentierte das "Stahlderby" im Abstiegs-Play-off der HLA als Ehrenbekundung im Bergmannskittel. Im Spiel ließen die Hausherren dann gegen Linz nichts anbrennen und feierten einen überzeugenden 30:22-Sieg. Damit bleibt die Magelinskas-Sieben im Rennen um das Viertelfinale, Samstag wartet allerdings der schwere Gang zu Tabellenführer Schwaz.
Die Tiroler schickten Bruck (Tot war trotz eines gebrochenen Knochens im Handgelenk mit sechs Treffern bester Werfer) mit einem 29:19 auf die Heimreise. Damit ist fix: Bruck spielt Relegation, der Gegner ist noch offen. Ferlach, Linz oder doch noch Leoben? Am Samstag (19 Uhr) kommt in der vorletzten Play-off-Runde Ferlach.
Starke Damen
In der Bundesliga musste sich Trofaiach Hollabrunn mit 23:28 geschlagen geben. Am Samstag (19) empfangen Maretic und Co. St. Pölten, das Leader Graz die erste Saisonniederlage zugefügt hat. Aufgetrumpft haben die Trofaiacher Damen beim 24:21-Auswärtssieg in Feldkirch. Als WHA-Tabellendritter geht es Sonntag (18) daheim gegen Atzgersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.