23.09.2016, 14:35 Uhr

Stanzer Trailrun hatte es in sich

Thomas Unger gewann bei den Durchläufern. (Foto: Foto: Ropatsch)

50 Kilometer.

Rutschig und tief – leicht hatte es der Wettergott den unzähligen Läufern beim siebenten Stanzer Trailrun nicht gemacht. Doch während der Veranstaltung blieb der Regen aus und auch die Temperaturen kamen den Läufern zugute. So gab es bei den Herren-Staffeln auch eine Topzeit, Uniqua Generali mit den Läufern Jürgen Mock, Michael Fürstaller und Robert Lammer siegten in einer Zeit von 3:52;36 Stunden mit einem Vorsprung von über 18 Minuten auf das Team Diesel Sport (Manfred Konrad, Thomas Sommer, Thomas Ziehenberger). Die schnellste Damenstaffel war das Team Stanz-Kindberg (Pekovsek, Dommayer, Baumann), schnellstes Mixed-Team das Gasthaus Almwirt (Rossegger, Hölbling, Spuller). Den Sieg bei den Durchläufern über die gesamte Distanz von 50 Kilometern und 1.900 Höhenmetern holte sich Thomas Unger vom Team Vegan in 4:13;55 Stunden, schnellste Dame war Edith Pekovsek (Stanz-Kindberg). "Es war ein toller Lauf, die Athleten waren alle begeistert und auch der Wettergott war dann auf unserer Seite", war Veranstalter Robert Maierhofer erleichtert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.