Reisen Kate Middleton und Prinz William nach Kanada?

Nimmt Kate Middleton die Einladung an?
  • Nimmt Kate Middleton die Einladung an?
  • Foto: Nick Warner_flickr_CC-BY-2.0
  • hochgeladen von Anna Maier

Eine Einladung der etwas anderen Art bekamen Prinz William und seine Frau Kate Middleton vom kanadischen Premierminister Justin Trudeau. Er lädt die Duchess of Cambridge und ihren Mann zum 150-Jährigen Jubiläum des Staates ein. Ob die beiden dieser Einladung nachgehen werden?

Um ihre königlichen Pflichten zu erfüllen, reisen Kate Middleton und Prinz William ja um die ganze Welt. Doch in Kanada sah man die beiden eher selten. Das könnte sich jetzt ändern. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau ließ dem Paar eine Einladung in seinen Staat zukommen. Dieser feiert in diesem Jahr das 150 Jährige Jubiläum: “Der Premierminister hat William und Kate und ihre Familie nach Kanada eingeladen, wann immer sie das mit ihrem Zeitplan vereinbaren können”, so Kate Purchase, die Kommunikationsdirektorin des Ministers. Wann die Reise stattfinden könnte, ist noch nicht bekannt, dennoch wird damit geplant, dass die Duchess of Cambridge und ihr Mann im Herbst nach Kanada kommen.

Was sagen Kate Middleton und Prinz William zur Einladung?

Der letzte Besuch des Paares war 2011, vor der Geburt von Prinz George und Prinzessin Charlotte. Falls die beiden also mit von der Partie sind, wäre im Herbst der erste Familienausflug zu viert. Wir dürfen gespannt sein, welche Antwort Kate Middleton und Prinz William auf die Einladung geben. Schließlich steht für Herzogin Catherine und ihren Mann in nächster Zeit viel auf dem Plan. Ob sie da überhaupt Zeit finden, der Einladung von Premierminister Justin Trudeau finden?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen