Weststeirer hatte 2,62 m langen Wels an der Leine!

Hat man da Töne? Zur Halbzeit des sechstägigen Angelcamps machte Heinz Pressnic (re.) den großen Fang. Stefan Krasser unterstützte ihn dabei.
3Bilder
  • Hat man da Töne? Zur Halbzeit des sechstägigen Angelcamps machte Heinz Pressnic (re.) den großen Fang. Stefan Krasser unterstützte ihn dabei.
  • hochgeladen von Josef Fürbass

Angelurlaub in Italiens größtem Fluss war von Erfolg gekrönt

Beim Trio Geht’s no’ spielt Heinz Pressnic das Bariton und zupft den E-Bass. In seiner Freizeit wirft der Weststeirer auch gerne die Angel aus. Nun gelang dem Sportangler im Wallercamp La Motta ein sensationeller Fang...

(jf). Rekordverdächtig sind nicht nur die Temperaturen des Hochsommers, sondern ist auch der Fang, den Heinz Pressnic aus Aibl bei Eibiswald gemacht hat. Er zog beim so genannten Wallerfischen im italienischen Po einen 2,62 Meter langen Wels an Land. „Eine halbe Stunde hat es gedauert, bis der 110 Kilo schwere Fisch im Boot war“, erzählt der Sportangler, dem damit ein besonderes „Petri Heil“ beschieden war.
Mit zwei großen Booten und zwei Schlauchbooten waren Pressnic und seine Freunde Stefan Krasser, Franz Müller (beide Wielfresen) sowie Anton Pommer (Groß St. Florian) auf dem Po unterwegs. Etwa drei Kilometer vom Camp entfernt traf der karpfenähnliche Köder offenbar den Geschmack des hungrigen Welses. Als Heinz Pressnic vom Chef des Wallercamps La Motta erfuhr, dass es sich dabei um das bislang größte hier gefangene Exemplar handelte, war er sich seines Erfolges erst so richtig bewusst.
Nachdem Länge und Gewicht des Großfisches ermittelt waren, wurde dieser wieder in Freiheit gelassen. Der Wels schwimmt also wieder munter im Po herum.

Foto/Repro: Josef Fürbass

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen