"Saubere Steiermark" auch in Stainz

Reinhold Knapp überprüfte die Funktionstüchtigkeit der Feuerlöscher
5Bilder
  • Reinhold Knapp überprüfte die Funktionstüchtigkeit der Feuerlöscher
  • hochgeladen von Gerhard Langmann

Aus der vor zehn Jahren vom Land ins Leben gerufenen Aktion „Saubere Steiermark“ hat sich ein Stainz ein Vorteilspaket für die Bevölkerung entwickelt. Zwar machen sich jedes Jahr Vereine, Organisationen und Einzelpersonen auf den Weg, um die Straßen, Plätze und Wiesen sauber zu machen. Heuer statteten sich etwa Union Turnverein, „Gemeinsam in Stainz“ mit Asylwerbern aus der Region oder Alois Lienhart als Solist mit Gummihandschuhen aus, um die ausgefolgten Sammelsäcke voll zu bekommen. „Heuer schaut es neuerlich besser aus“, konstatierte Anton Schmidt, der Koordinator seitens der Marktgemeinde, eine laufende Zunahme der Zahl an Aktivisten. Neben der Genugtuung, etwas für die Umwelt gemacht zu haben, wurden alle Aktionsteilnehmer bei ihrer Rückkehr mit Imbiss und Getränk bedankt.
Stammgäste beim Aktionstag sind mittlerweile die Mitglieder des Jugendrotkreuzes Stainz, die den Besuchern eine kostenlose Verbandskastenprüfung anboten. „Gewisse Artikel laufen ganz einfach ab“, schauten Leiterin Sandra Kreutner und ihre Mädels (wo bleiben eigentlich die Burschen?) den Inhalt des Verbandskastens durch und machten auf eine allfällige Erneuerung oder Ergänzung von Utensilien aufmerksam.
Angebot Nummer 3: die (von der Bevölkerung stark frequentierte) Feuerlöscherüberprüfung. „Es gibt immer wieder neue Entwicklungen“, schaute Reinhold Korp von der Firma Noris nicht nur die Geräte auf ihre Funktionstüchtigkeit durch, er informierte auch über Neuerungen (etwa den Heimrauchmelder).

Wo: Wirtschaftshof, 8510 Stainz auf Karte anzeigen
Autor:

Gerhard Langmann aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.