06.11.2016, 16:05 Uhr

Pfarrausflug mit Dacapo im Pfarrheim

Freudiges Wiedersehen mit Provisor Miroslav Juchno (stehend)
Stainz: Pfarrheim |

Johanna Theißl lud zum Filmvortrag von Karl Draxler.

Der Pfarrausflug fand bereits im Frühjahr statt. Bei der Filmpräsentation von Karl Draxler am vergangenen Freitag konnten die Teilnehmer ein Dacapo im Bild genießen, andere Besucher sich der Vorfreude auf die Ausfahrt 2017 in die Vesuv-Region hingeben.
Sowohl bei der Reise als auch beim Vortrag im Pfarrheim wartete Organisatorin Johanna Theißl mit einer Überraschung auf. So urplötzlich wie Miroslav Juchno, ab 2011 für ein Jahr Provisor in Stainz, am Flughafen Wien-Schwechat auftauchte, so unerwartet schneite er auch – freudig akklamiert - bei der Filmvorführung herein.
Der Ausflug führte vom 30. Mai bis 7. Juni nach Portugal, wobei als geistiger Höhepunkt zweifelsohne der Besuch in der Erscheinungskapelle von Fatima anzusehen war. Aber auch die Tage davor waren vollgefüllt mit unvergesslichen Eindrücken. Etwa Porto mit seiner prachtvollen Architektur und der Schönheit des Königspalastes in der Altstadt oder der Wallfahrtskapelle von Nazaré.
Am vierten Tag wurde per Schiff das Duoro-Tal (UNESCO Weltkulturerbe) erkundet und Station bei der Wallfahrtskirche Nossa Senhora genommen, bevor es tags darauf in die Universätsstadt Coimbra und schließlich nach Fatima weiterging. Die Lichterprozession, die Messe in der Erscheinungskapelle und die Wanderung zu den Häusern der Seherkinder Francisco, Jacinta und Lúcia ließen die Teilnehmer dann tief in das Mysterium der Botschaften der Mutter Gottes eintauchen. Seinen Abschluss nahm der Pfarrausflug mit einem Besuch von Lissabon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.