11.01.2018, 09:06 Uhr

Weihnachtsgewinnspiel der "Stainzer Wirtschaft"

Nina Reiterer, Angelika Bischof und Barbara Reiß (v.l.) wurden von Glücksengerl Tiffany mit Namen versorgt
Stainz: Hubmann |

Glücksengerl Tiffany zog Preise im Gesamtwert von rund 2.000 Euro.

Dieser „Nachhall“ auf Weihnachten wird bei den Konsumenten der Stainzer Betriebe gut ankommen. Am vergangenen Mittwoch ermittelte der Verein „Stainzer Wirtschaft“ (früher Werbegemeinschaft Stainz) in der Passage des Kaufhauses Hubmann die Gewinner des großen Weihnachtsgewinnspiels.
„Im Einkaufswagerl sind 1.114 Teilnahmescheine“, zeigte sich Obfrau Nina Reiterer erfreut über die Akzeptanz des Gewinnspiels bei den Kunden. Das Mitmachen stellte auch wirklich keine Herausforderung dar, es musste einzig bei jedem Einkauf ein Stempel auf der Teilnahmekarte eingefordert werden.

Dreißig attraktive Preise im Gesamtwert von rund 2.000 Euro hatte die „Stainzer Wirtschaft“ ausgelobt, für die Glücksengerl Tiffany aus dem Stapel an Teilnahmekarten die Gewinner zog. Einkaufsgutscheine fanden sich ebenso unter den Preisen wie praktische Waren-Sets und Dienstleistungsschecks. Mit Chanel-Sonnenbrille im Wert von 319 Euro, Lederhose (275 Euro) und Trachtentasche (150 Euro) waren die Top-Preise recht üppig bemessen.
Der nächste Schritt? Die Gewinner werden verständigt und zur Übergabe am 20. Jänner eingeladen. „Wir wollen uns mit jedem Gewinner persönlich ins Einvernehmen setzen“, bat die Obfrau um Nachsicht, dass die Namen und die Art des Gewinns bis dahin geheim bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.