Grödig investiert für Schüler und Senioren

Bürgermeister Richard Hemetsberger im Gemeindeamt.
  • Bürgermeister Richard Hemetsberger im Gemeindeamt.
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

GRÖDIG (buk). Mit drei großen Fixpunkten geht die Gemeinde Grödig ins Jahr 2017. Unter besonderem zeitlichen Druck steht hier das Projekt zum Neubau des Kindergartens inklusive Tagesbetreuung in Fürstenbrunn und St. Leonhard. "Hier müssen wir aufgrund der Förderungen und der Schul-Betriebszeiten sehr schnell sein", sagt Bürgermeister Richard Hemetsberger. Der Spatenstich ist im Herbst 2016 gefallen, die Eröffnung ist zeitgleich mit dem neuen Schuljahr geplant.

"Warten noch auf Wien"

Bereits im Verzug ist die Gemeinde bei der Sanierung der neuen Mittelschule mit Montessori. "Das muss gemacht werden, aber wir warten noch auf eine Zusage aus Wien für die benötigten Mittel des Bundes", so der Ortschef. Das Dach des Gebäudes ist stellenweise undicht, es stammt aus dem Jahr 1972 und muss dringend erneuert werden. "Allerdings wäre es ein Schildbürgerstreich, nur das Dach zu tauschen, wenn wir neue Klassenräume benötigen und eigentlich aufstocken müssten", ergänzt Amtsleiter Gerhard Freinbichler. Die Gemeinde habe ihre Hausübungen längst gemacht. Sein Wunsch wäre ein Baustart "bis gestern". Zudem muss auch auf den Schulbetrieb Rücksicht genommen werden. Hemetsberger hofft, dass die Vorbereitungen bis Ostern beginnen können.

Rohbau für betreutes Wohnen steht

Bis dahin will Grödig auch das Projekt zum betreuten Wohnen in Fürstenbrunn abgeschlossen haben. "Da läuft alles gut, der Rohbau ist bereits fertig", versichert Hemetsberger. Aktuell ist dort mit den Innenarbeiten begonnen worden. Insgesamt bietet das Bauwerk Platz für 17 Wohnungen. Die ersten Menschen sollen noch im Spätsommer einziehen können.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Manuel Bukovics aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.