Baum für Wien
Im Parlament steht ein Christbaum aus Arnsdorf

chmücken des Weihnachtsbaumes. Credit: Parlamentsdirektion / Thomas Topf
 
Präsident der Salzburger Landwirtschaftskammer Rupert Quehenberger,   Salzburger Forstdirektor Franz Lanschützer,  Bauernfamilie Kreuzeder Andreas, Christine und Johann,  Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler, Obmann des Sbg. und Österr. Waldverbandes Rudi Rosenstatter, Bürgermeisterin von Lamprechtshausen Andrea Babinger.
2Bilder
  • chmücken des Weihnachtsbaumes. Credit: Parlamentsdirektion / Thomas Topf

    Präsident der Salzburger Landwirtschaftskammer Rupert Quehenberger, Salzburger Forstdirektor Franz Lanschützer, Bauernfamilie Kreuzeder Andreas, Christine und Johann, Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler, Obmann des Sbg. und Österr. Waldverbandes Rudi Rosenstatter, Bürgermeisterin von Lamprechtshausen Andrea Babinger.
  • Foto: LKW Salzburg/Christine Mooslechner
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

Im Parlament in Wien steht ein Christbaum aus Arnsdorf. Beim Schmücken war  Bundesratsprädsidentin Andrea Eder-Gitschthaler aus Wals mit dabei.

ARNSDORF, WIEN. Traditionell kommt der Christbaum des Parlaments aus dem jeweiligen Vorsitzland des Bundesrates. „In der Gemeinde Arnsdorf wurde der Salzburger Christbaum geschlägert. Arnsdorf ist als Heimat das bekanntesten Weihnachtsliedes der Welt "Stille Nacht"weit über unsere Landesgrenzen bekannt. Der Präsident der Salzburger Landwirtschaftskammer Rupert Quehenberger, der Salzburger Forstdirektor Franz Lanschützer, der Obmann des Salzburger und Österreichischen Waldverbandes Rudi Rosenstatter und mein Bundesratskollege Silvester Gfrerer haben mir geholfen und dafür gesorgt, dass ein besonders schöner Baum nach Wien ins Hohe Haus kommt. Der Waldverband hat den Baum gespendet, wofür ich mich herzlich bedanken“, sagte Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler anlässlich der Übergabe des Baumes am Montag im Parlament in Wien.

Ohne Chor und Feier

„Die richtige Weihnachtsstimmung ist allerdings noch nicht aufgekommen, weil wir aufgrund der Corona-Maßnahmen auf einen Chor und jegliche Feierlichkeit verzichtet haben. Und der obligate Mund-Nasen-Schutz macht die Sache auch nicht gerade fröhlich. Dabei wäre gerade Weihnachten ja die Zeit der Nähe und Gemeinsamkeit, derzeit ist aber eben noch Distanz das Gebot der Stunde“, so die Vorsitzende der Länderkammer. Doch sie sieht auch das Positive daran:  „Vielleicht gibt uns der Advent dieses Jahr eine einmalige Chance auf Ruhe und Besinnung, die wir so oft herbeireden, aber so selten bekommen. Machen wir das Beste daraus: Ein Weihnachten ohne Stress und Drängeleien, mit den Gedanken bei den Menschen, die uns wichtig sind und den Herzen bei der Geburt Christi.
Das könnte Sie auch interessieren....

chmücken des Weihnachtsbaumes. Credit: Parlamentsdirektion / Thomas Topf
 
Präsident der Salzburger Landwirtschaftskammer Rupert Quehenberger,   Salzburger Forstdirektor Franz Lanschützer,  Bauernfamilie Kreuzeder Andreas, Christine und Johann,  Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler, Obmann des Sbg. und Österr. Waldverbandes Rudi Rosenstatter, Bürgermeisterin von Lamprechtshausen Andrea Babinger.
Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Bundesratspräsidentin Andrea Eder-Gitschthaler, Dritter Nationalratspräsident Norbert Hofer, Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures beim Schmücken des Baumes.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen