11.01.2018, 10:51 Uhr

Hilfe für Scheidungskinder

Im Jahr 2016 meldete die Statistik Austria über 18.000 Scheidungskinder. Die meisten von ihnen leiden unter der Trennung der Eltern. Oft wirkt sich das auch auf ihre Schulleistung aus.

Scheidungskinder tragen schwer an ihrer Last. Sie lieben Papa und Mama, sie müssen Druck von beiden Seiten aushalten, oft wird an ihnen gezogen. Was der eine Elternteil will, ist manchmal genau entgegengesetzt zu dem, auf was der andere Elternteil Wert legt.

Wenn Mutter und Vater ständig streiten, fühlen sich die Kinder nicht gesehen, wertlos, unwichtig. Ihre Reaktion darauf ist unterschiedlich. Einige weinen und sind verzweifelt. Andere steigen in das Spiel der Erwachsenen ein und spielen sie gegeneinander aus, vor allem wenn es um Schule geht. Das hat fast immer negative Folgen. Es kommt zu Leistungsverschlechterungen, Verhaltensauffälligkeiten, Konzentrationsmangel. Eine Spirale, die sich schnell nach unten drehen kann.

Privat und Schule trennen.

In der Situation kann Hilfe von außen entscheidend sein. Meine Klienten kommen meist auf Empfehlung anderer Betroffener oder von Ärzten oder Psychotherapeuten. Als Coach bin ich unvoreingenommen. Für die Eltern ist das sehr entlastend, es fällt ihnen leichter über die Gesamtsituation zu reden bevor wir uns auf die Ist-Situation ihres Kindes konzentrieren.

Scheidungs- und Trennungskinder haben häufig das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen verloren. Alles was sie privat erleben, tragen sie in die Schule. Meine Aufgabe ist es, das Kind zu stabilisieren, so dass es innerlich unterscheiden und sich voll und ganz auf den Unterricht konzentrieren kann. Im Coaching erarbeiten wir dafür klare Ordnungen und Strukturen. Der Erfolg lässt dann nicht lange auf sich warten. Das Lernen funktioniert plötzlich wieder, die Hausaufgaben werden eigenständig gemacht, die Noten sind gut.

Auch als Coach genieße ich diesen Moment, wenn in den Köpfen und in den Herzen meiner Klienten buchstäblich das Licht aufgeht, wenn die Bahn frei ist für ein neues Selbstbewusstsein und Entschlossenheit. Egal ob Scheidungskinder, Prüflinge, Sportler oder ganze Unternehmen - in denen sich ähnliche Szenen abspielen können, nur dass man dort von Schnittstellenschwierigkeiten oder Reibungsverlusten spricht -, ich unterstütze Sie dabei scheinbar unmögliche Entwicklungen möglich zu machen.




Kontaktdaten:
Juliane Müller
Trainings und Coachings
Krimpling 2
A-5071 Wals bei Salzburg

Telefon: +4366262583624
Mobil: +4369910112466
info@julianemueller.at

Hier klicken und Termin vereinbaren.

Lesen Sie mehr zum Thema:
"Schulerfolg von Anfang an"
"Wenn die Motivation fehlt"
"Richtig lernen lernen"
“Das wirkt gegen Prüfungsangst“
"Der selbstständige Schüler"
"Erfolg ist auch eine Frage der inneren Haltung"
"Die Macht des Trotzes"
"Wissenslücken schließen"
"Prüfungen erfolgreich bestehen"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.