Mediale Sammlung aus dem Weltkrieg

"Fremde im Visier - Fotoalben aus dem zweiten Welktkrieg" nennt sich die Ausstellung, die schon seit 19. Oktober im universalmuseum Joanneum, am laufen ist. Diese exemplarische Sammlung, welche über 150 Alben, 70 Fotokonvoluten und vier Diasammlungen enthält, ist noch bis zum 1. September nächsten Jahres zu bestaunen. Gezeigt werden Blicke deutscher und österreichischer Soldaten auf fremde Menschen, Landaschaften und Kulturdenkmale in besetzten Ländern. Der Aufforderung, des Propagandaministeriums, die Kamera auch im Krieg nicht ruhen zu lassen, folgten viele Soldaten bereitwillig.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen