Trend aus den 90ern ist zurück
Rollschuhfahren liegt wieder im Trend

Die beiden Freundinnen Brooklyn Chapman und Lisa Felber wollen Rollschuhfahren wieder salonfähig machen.
2Bilder
  • Die beiden Freundinnen Brooklyn Chapman und Lisa Felber wollen Rollschuhfahren wieder salonfähig machen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Zwei Grazerinnen beleben einen Trend aus den 90ern wieder und bieten ab sofort Rollschuh-Kurse an.

Sie sind in den letzten Jahren aus dem Stadtbild von Graz verschwunden, jetzt feiern sie aber wieder ein Comeback: Die Rede ist von Rollschuhfahrern. Verantwortlich dafür zeichnen die beiden Freundinnen Brooklyn Chapman und Lisa Felber, die mit "Space Quads" den ersten Rollschuh-Kurs auf die Beine gestellt haben.
Bereits nächsten Montag (14. Juni) beginnt ein einwöchiger Übungskurs, wobei die erste Übungseinheit gratis ist, am Bezirkssportplatz Muchargasse/Körösistraße. Anschließend starten die Kurse am 12. Juli und dauern jeweils vier bis acht Wochen. Mitzubringen sind eigene Rollschuhe, Knieschoner, Ellbogenschoner, ein Handgelenkschutz und ein Helm (Anmeldung: via Privatnachricht auf dem Space Quads-Instagram-Account, via Mail an spacequads.graz@gmail.com, via Telefon an 0676/92 76 481).

Ganzkörpertraining

Der ehemalige Trendsport aus den 1990er- und frühen 2000er-Jahren macht nicht nur Spaß, sondern bietet auch eine Vielzahl an gesundheitlichen Vorteilen. "Rollerskaten ist ein Ganzkörpertraining, steigert die Ausdauer und verbessert das Gleichgewicht, die Beweglichkeit und die Koordination", fassen Chapman und Felber zusammen. Kennengelernt haben sich die beiden im Vorjahr kurz vor dem Ausbruch der Coronapandemie über Social Media. Sehr schnell entdeckten sie ihre gemeinsame Leidenschaft für das Rollerskaten. Um besser zu werden, suchten sie nach Instruktoren, jedoch gab es in ganz Österreich kein entsprechendes Angebot für diese Sportart.

Jetzt wird geskatet

Nach einem einwöchigen Rollschuh-Camp im spanischen Malaga entschieden sie sich dazu, selbst Kurse in Graz anzubieten. Somit wurde "Space Quads" ins Leben gerufen. Der Name selbst entstand durch ihre "Space Buns"-Frisur. "Space Quads" wird im Sommer mehrere Kurse für Anfänger bis Fortgeschrittene anbieten. Dabei werden das richtige Stehen und Hinfallen sowie Tricks auf Rampen erlernt und geübt. Im Winter soll es dann auch Indoor-Angebote geben.

Die beiden Freundinnen Brooklyn Chapman und Lisa Felber wollen Rollschuhfahren wieder salonfähig machen.
Erste Übungseinheiten finden 
bereits in Kürze statt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen