05.12.2017, 15:10 Uhr

HSG Graz kann noch gewinnen

Endlich ist der Bann gebrochen: Thomas Scherr und seine HSG-Kollegen sind zurück auf der Siegerstraße. (Foto: GEPA)

Grazer Handballer tanken vor dem Auswärtsdoppel Selbstvertrauen.

Durchhalteparolen von Klubmanager Michael Schweighofer standen bei der HSG Graz in den vergangenen Wochen an der Tagesordnung, nicht ein einziger Sieg wurde in der Rückrunde der Handball Liga Austria eingefahren. Mit dieser Unserie ist seit dem vergangenen Wochenende aber Schluss: Die Grazer besiegten Schwaz knapp, aber doch mit 25:24. Für Flügelspieler Thomas Scherr ein Produkt der harten Arbeit im Training: „Wir haben konsequent gearbeitet und darauf muss man aufbauen!“ Auf die Grazer warten jetzt zwei Auswärtsspiele. Morgen muss die Pajovic-Truppe in Bregenz bestehen (19.30), am Sonntag geht's nach Krems (18).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.