Hartberg hat jetzt offiziell eine "Jugendarbeit mit Qualität"

Bei der Zertifikatsverleihung: Teamleiterin Nicole Hartinger (5.v.r.) mit Bürgermeister Marcus Martschitsch (6.v.r.) und Ehrengästen.
2Bilder
  • Bei der Zertifikatsverleihung: Teamleiterin Nicole Hartinger (5.v.r.) mit Bürgermeister Marcus Martschitsch (6.v.r.) und Ehrengästen.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

HARTBERG. Das Jugendzentrum Hartberg ist für seine Jugendarbeit zertifiziert. Von März bis September 2017 nahm das JUZ Hartberg bei einem umfassenden Evaluierungsprozess der Plattform blickpunkt.jugend (ein Zusammenschluss des steirischen Dachverbandes der Offenen Jugendarbeit und beteiligung.st, die Fachstelle für Kinder-, Jugend. und BürgerInnenbeteiligung) teil. Dabei bewerteten Jugendliche, Netzwerkpartner und Steakholder mittels Onlinefragebogen das Angebot des JUZ.
Anschließend wurden die Ergebnisse präsentiert und ein Maßnahmenkatalog beschlossen. Dieser umfasst unter anderem die weiterhin gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde, gezielte Angebote für Mädchen sowie eine mögliche Ausweitung der Öffnungszeiten. Für die erfolgreiche Absolvierung des Modell Qualitätsdialoges wurde den Mitarbeitern des Jugendzentrums, um Teamleiterin Nicole Hartinger, ein Zertifikat verliehen. Bürgermeister Marcus Martschitsch betonte die bedeutende Funktion der Jugendarbeit als "wichtigen Part, den eine Bezirkshauptstadt "auf jeden Fall anbieten soll."

Bei der Zertifikatsverleihung: Teamleiterin Nicole Hartinger (5.v.r.) mit Bürgermeister Marcus Martschitsch (6.v.r.) und Ehrengästen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen