Schöne Erfolge beim 22. Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck

Der Harmonikasolist Lukas Ganster beim Vorspielen vor der Jury
3Bilder
  • Der Harmonikasolist Lukas Ganster beim Vorspielen vor der Jury
  • hochgeladen von Franz Josef Putz

Am 22. Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck nahmen mehr als 150 Volksmusik- und Gesangsgruppen aus dem gesamten Alpenland teil. Drei Tage lang erfüllten Volkslied- und Volksmusikklänge das gesamte Kongresshaus in Innsbruck.
Aus dem Bezirk Hartberg –Fürstenfeld nahmen die Hartberger Harmonikastreich, der Harmonikasolist Lukas Ganster und die junge Vorauer Musischulmusi teil. Sie erhielte die Prädikate Sehr gut“ bzw. „Gut“.
Die Gruppen nahmen auch am „G’sungen und g’spielt“ im Saal Tirol und am „Aufg’horcht in der Innsbrucker Innenstadt teil, bei dem am Samstag über 100 Gruppen die gesamte Innsbrucker Innenstadt zum Erklingen brachten.

Autor:

Franz Josef Putz aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.