Neues Gesundheitszentrum Joggland in Vorau eröffnet

LR Christopher Drexler (l.), Bgm. Bernhard Spitzer (r.) und Verena Nußbaumer (2.v.r.) überreichten einen symbolischen Schlüssel am Oberin Sr. Marianne Schuh (M.) und Manuela Holowaty (2.v.l.)
3Bilder
  • LR Christopher Drexler (l.), Bgm. Bernhard Spitzer (r.) und Verena Nußbaumer (2.v.r.) überreichten einen symbolischen Schlüssel am Oberin Sr. Marianne Schuh (M.) und Manuela Holowaty (2.v.l.)
  • hochgeladen von Franz Josef Putz

Das MKH Vorau erklärte sich nach vielen Gesprächen bereit, das Gesundheitszentrum Joglland als Ambulatorium zu betreiben, um die prekäre Lage in der medizinischen Versorgung der Region zu beheben und das medizinische Angebot an die lokalen Versorgungsbedürfnisse anzupassen. Wichtig dabei war, eine spitalsentlastende Wirkung zu erzielen und eine umfassende, ergebnisorientierte Behandlung von Akuterkrankungen sowie ein Management von chronischen Erkrankungen anzustreben. Eine enge Kooperation mit den praktischen Ärzten des Jogllandes und der Physiotherapie des MKH soll stattfinden.
Medizinische Leiterin ist die Ärztin Karin Semmler. Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 17 Uhr. Das Kernteam des Zentrums bilden 3 Ärzte für Allgemeinmedizin, 2 diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen sowie 2 Ordinationsassistentinnen. Hausbesuche werden durchgeführt. Programme für chronische Erkrankungen inklusive Schulungsangebote zur Stärkung der Gesundheitskompetenz sowie Kooperationen im diagnostischen und therapeutischen Bereich mit dem MKH werden angeboten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen