Wichtiger Schritt zum Saisonziel

Roko Mislov (r.) war bester Mann am Platz und krönte seine Leistung mit dem Siegestor.
142Bilder
  • Roko Mislov (r.) war bester Mann am Platz und krönte seine Leistung mit dem Siegestor.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Josef Summerer

In einem unglaublich intensiven, schnellen und hochklassigen Match bezwang der TSV Prolactal Hartberg den SV Ried mit 1:0. Nach vielen Entscheidungen gegen Hartberg in den letzten Partien, die Hartberg Siege verhinderten, stand diesmal Fortuna ein wenig auf der Seite der Oststeirer, denn beim Siegestreffer von Mislov (41.) fiel der Ball nach der ersten Abwehr von Ried Keeper Gebauer auf den Arm des Goldtorschützen und bei einer harten Attacke gegen Ried Stürmer Kerhe hätte man Strafstoß gegen Hartberg geben können (56.).
Verdienter Sieg
In Summe war es trotzdem ein verdienter Sieg der Mannschaft von Christian Ilzer, denn man dominierte den Gegner über weite Strecken des Matches und hatte, obwohl es Möglichkeiten auf beiden Seiten gab, am Ende doch mehr und auch die klareren Chancen. "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, weil sie immer an den Sieg glaubte und diesen in einem hochklassigen, temporeichen und äußerst intensiven Spiel am Ende auch verdient einfahren konnte", sagte Hartberg Trainer Chrsitian Ilzer.
Ein Schritt nach oben
Mit diesem Sieg hat sie Hartberg wieder voll ins Spiel um den Aufstieg gebracht, denn es fehlen gegenüber von Liefering nur drei Tore zum Relegationsplatz und nur zwei Punkte auf Rang zwei gegenüber von Wr. Neustadt. Bei dieser Tabellensituation schwärmt natürlich auch Präsidentin Annerl vom großen Glück. "Ich bin stolz auf diese Mannschaft. Sie wird ihr großes Ziel, den Aufstieg in Österreichs höchste Spielklasse  erreichen, denn dort gehören wir hin", sieht sich die Profertilchefin schon fast in Österreichs Fußballhimmel.
KSV kommt nach Hartberg
Nach dieser kräfteraubenden Partie heißt es nun wohl perfekt zu regeneriern und den Schwung zur nächsten Partie mitnehmen. Diese folgt schon am kommenden Dienstag (3. April) um 18.30 Uhr wieder in der Profertilarena gegen den Kapfenberger Sportverein. Mit einem Sieg im Steirerderby könnte man die Tür Richtung Bundesliga richtig weit aufstoßen. Deshalb heißt es für alle Fans, den kommenden Dienstag um 18.30 Uhr für einen Besuch in der Profertilarena frei zu halten, um die Hartberger Mannschaft zu unterstützen, sie hat es sich verdient.  


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen