Österreichs "Superfood" sprießt in Bierbaum an der Safen

Sprossenproduktion im großen Stil: neben der regionalen Gastronomie, wie das Quellenhotel Bad Waltersdorf oder das Rogner Bad Blumau beliefert Familie Rauer aus Bierbaum nun auch österreichische Handelsketten.
5Bilder
  • Sprossenproduktion im großen Stil: neben der regionalen Gastronomie, wie das Quellenhotel Bad Waltersdorf oder das Rogner Bad Blumau beliefert Familie Rauer aus Bierbaum nun auch österreichische Handelsketten.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Superfood" liegt voll im Trend. Das hat auch Gemüsebauer Fritz Rauer aus Bierbaum bei Bad Blumau erkannt.
Zusätzlich zu seiner Gemüseproduktion setzt er seit 2015 auf Keimlinge und Sprossen.
In nur einem Jahr Bauzeit sind auf 18.000 Quadratmeter Gebäude für die Bio-Sprossenproduktion, Doppelfolienhäuser für Tomaten, Pflück und Schnittsalate sowie Verarbeitungs-, Kühl- und Lagerräume entstanden. Sieben Millionen Euro nahm Rauer dafür in die Hand. Kürzlich eröffnete "Mr. Superfood" mit "Rauers Vitaminreich" Österreichs erste EU-weit zugelassene Grünsprossen- und Keimlingsmanufaktur.

Superfood jetzt im Supermarkt

Für seine weiteren Vorhaben mit den kleinen Vitaminbomben (beim Keimen versiebzigfacht sich der Vitamin- und Mineralstoffgehalt der Pflanze) konnte Rauer, der auf eine 30-jährige Erfahrung als Gemüsebauer zurückblicken kann, nun die zwei Handelsriesen REWE und Hofer als Partner gewinnen.
"Die Nachfrage ist da", bestätigt Hans Regner, Prokurist und Obst- und Gemüse-Einkaufschef von REWE International. Derzeit werden drei Sorten, nämlich Radieschensprossen, Lauchsprossen und "die Scharfmacher" - eine Kombination verschiedener Sprossenarten - bei Billa in der Steiermark und in Kärnten angeboten.
"In weiterer Folge ist eine Ausweitung auf ganz Österreich angedacht", bestätigt auch Wolfgang Gartner, Obst- und Gemüse-Einkaufschef von Billa Österreich. Weil auch Convenience-Produkte immer wichtiger werden, will Rauer nicht nur auf die Urproduktion, sondern künftig auch verstärkt auf die Verarbeitung setzen.
Die Handelskette Hofer wird er künftig mit Winterpflücksalaten beliefern. Die Betriebsküche des LKH Graz zählt ebenso zu seinen Abnehmern, wie die heimische Gastronomie. Seit Jahrzehnten schwören sowohl das Quellenhotel Bad Waltersdorf, als auch das Rogner Bad Blumau auf Rauers Gemüsevielfalt.

Eigener Hofladen

Rauers Vision: "hygienisch hoch modern, aber biologisch hochwertige Produkte zu erzeugen." Und das CO2-neutral und völlig energieautark. Zur bestehenden Biomasseheizung wird im November darum der Bau einer 450kW-Peak Photovoltaikanlage gestartet. Außerdem ist ein 12-Stunden-Hofladen geplant, der in 14 Tagen in Betrieb gehen wird, dort sind Rauers Produkte auch direkt vor Ort erhältlich und können auch verkostet werden.

"Rauers Vitaminreich"

• beheimatet Österreichs erste EU-weit zugelassene und zertifizierte Grünsprossen- und Keimlingsmanufaktur
• Standort: Bierbaum bei Bad Blumau
• 10 Mitarbeiter finden in Rauers Vitaminreich eine Arbeitsstätte.
• Geplant: 12-Stunden Hofladen mit Bedienung und Selbstbedienung.
• Drei Sorten, nämlich Radieschensprossen, Lauchsprossen und "die Scharfmacher" sind derzeit bei Billa um 2,49 Euro pro 75g Packung erhältlich.
• Mehr Infos und Online-Shop auf www.rauersernte.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen