Ringana gewinnt den European Business Award

Michael Wannemacher mit dem European Business Award.
  • Michael Wannemacher mit dem European Business Award.
  • Foto: Ringana
  • hochgeladen von Alfred Mayer

33.000 Unternehmen aus 34 Ländern in Europa waren heuer im Rennen um die Trophys des European Business Awards. In Dubrovnik die Sieger aus dem einjährigen Auswahlverfahrens gekürt. Der Gewinner des Chairman‘ Selection Preises ist der Hartberger Frischekosmetikproduzent Ringana. Michael Wannemacher, verantwortlich für Projektentwicklung bei Ringana, nahm den Preis entgegen. RINGANA ist damit das erste österreichische Unternehmen das diesen internationalen Preis holt.
Andreas Wilfinger, Ringana Gründer und Geschäftsführer, freut sich sehr über die Auszeichnung: „Gerade der Chairman’s Selection Award zeigt, dass die nachhaltige Strategie, mit der wir unser Unternehmen bereits 1996 gegründet haben, Erfolg hat und international Anerkennung findet. Aber wir sehen diesen Preis auch als Verpflichtung für die Zukunft: Nie zufrieden sein, sondern immer besser werden, ist und bleibt unser Ziel.“

National Champion

Bereits im Vorfeld gewann der Frischehersteller Ringana die Auszeichnung zum National Champion. Erst die Kür zum National Champion qualifizierte das Unternehmen für das internationale Finale und zur Teilnahme an einem Public Voting. Hier konnte sich Ringana gegen heimische Firmen, wie etwa Brau Union, Gebrüder Weiss, druck.at oder Alpenrind GmbH durchsetzen und wurde somit zum National Public Champion gekürt. Entscheidend für die Gewinner in den Bewerbskategorien ist aber eine internationale Fachjury. Sie besteht aus mehr als 100 Unternehmern, Geschäftsführern und Managern international tätiger Firmen, die, die eingereichten Projekte bewerten. Hier konnte Ringana mit seiner nachhaltigen Geschäftsstrategie punkten und holte die internationale Auszeichnung, den Chairman’s Selection Award.
Die European Business Awards sollen primär die Entwicklung einer stärkeren und erfolgreicheren Geschäftswelt in ganz Europa fördern. Die Gewinner des European Business Awards, der in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet, waren 12 Monate lang im größten und einem der härtesten Wettbewerbe für Unternehmen in Europa erfolgreich. Insgesamt wurden Preise in 12 Kategorien vergeben.

Autor:

Alfred Mayer aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen