20.03.2017, 16:03 Uhr

Karriere mit einer Lehre machen

Die kreativen Lehrlingswelten machten in Neudau Station.

Nach Abschluss der Pflichtschule einen Lehberuf absolvieren, weiter studieren, oder beides? Um den 13 bis 15 Jahre alten Jugendlichen den Lebensweg zu erleichtern, wurde in der Neuen Mittelschule Neudau unter Schulleiter Andreas Grubbauer und Berufslaufbahnberaterin Rosemarie Schalk das Projekt "Kreative Lehrlingswelten" präsentiert. Die Schüler konnten elf Lehrberufe kennenlernen, die von Fachbetrieben aus der näheren Umgebung angeboten werden.
Dazu gab es jede Menge interessante und spannende Informationen: So werden zum Beispiel in der Fahrzeugmarke Lamborghini Teile aus Österreich verbaut, auch in einem Airbus 380 findet man heimische Metalltechnik, Logistikexperten aus Österreich sind weltweit beschäftigt, Lehrlinge in den Bereichen Holztechnik, Elektronik und Mechanik sind besonders gefragt. Unter dem Motto "Karriere mit Lehre" eröffnet sodann eine Weiterbildung im Beruf zusätzliche Aufstiegsmöglichkeiten.
Als interessierte Beobachter konnten auch der Bürgermeister der Gemeinde Neudau, LAbg. Wolfgang Dolesch und der Vizebürgermeister von Burgauberg-Neudauberg Fritz Ballmüller begrüßt werden.

Text und alle Fotos: Otto Trimmel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.