20.03.2017, 13:17 Uhr

Rollentausch und Vielfalt in der Fachschule Vorau

(Foto: KK)
Die Mütter der SchülerInnen der Fachschule Vorau hatten für zwei Tage die Möglichkeit, dem Alltag den Rücken zu kehren. Ein buntes vielfältiges Programm mit Spaß, Bewegung, interessanten Vorträgen, in denen es unter anderem um Werthaltungen, Kindheitsthemen und Ernährungstrends ging, wurde geboten. Die Workshops zu den Themen: Wildkräuter, Naturkosmetik, Gesundheit, Bewegung, Entspannung, Ernährung bis zu Hospiz wurden von den Müttern gerne angenommen. Es waren zwei Tage, in denen Gemeinschaft, Austausch, nächtigen im „Jugendhotel“ und vieles mehr am Programm standen. Für den kulinarischen Genuss, vom Frühstücksbuffet über ein Festtagsmenü bis zum abendlichen Ausklang, sorgten die SchülerInnen. Aufgrund der positiven Rückmeldung und des wertvollen Kontakts zwischen Elternhaus und Schule werden diese Tage auch nächstes Schuljahr wieder angeboten. Die Jugendlichen erledigten unter anderem die Arbeit der Mütter zu Hause und haben das selbstständig und bestens gemeistert. Zwei Tage, die allen Beteiligten in bester Erinnerung bleiben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.