20.10.2014, 08:11 Uhr

Fürstenfeld Heimniederlage gegen Gnas

Obwohl Topscorer Michael Wallner zweimal traf, unterlag der FSK 2:5. (Foto: KK)

Nach dem tollen 5:0 Erfolg in Liezen setzte es für den FK Fürstenfeld gegen Gnas eine 2:5 Heimniederlage.

Nach einem Freistoß staubte Raphael Kniewallner aber zur Führung für die Gäste ab (19). Praktisch im Gegenzug konnte Michael Wallner ausgleichen (21.). Danach scheitete Mario Krammer zwei Mal (24. und 26.). Als es nach einem Pressball zwischenStrobl und M. Schadler im Gnas Strafraum unverständlich für Freund und Feind Elfer für Fürstenfeld gab, ließ sich Wallner nicht bitten und verwandelte zur 2:1 Führung für den FSK (29.). Genauso unverständlich wie der Elfer war die Ampelkarte für den Fürstenfelder Michael Goger (35.). Kurz vor Seitenwechsel gelang Gnas durch Christian Schadler der Ausgleich (45.). Damit war der Spielfluss bei den Hausherren endgültig gerissen. Sie konnten nach Seitenwechsel keine Akzente mehr setzen und Gnas kam durch weitere Treffer von Kniewallner (52.), Strohmaier (66.) und Lackner (69.) zu einem ungefährdeten Sieg. Am kommenden Samstag, 25. 10. 2014, hat der FSK das Auswärtsspiel gegen Lebring (16 Uhr) zu bestreiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.