Sicherheits-Tipps im Inntalcenter

Einsatz-Fahrzeuge waren ein Magnet im Inntalcenter: Nina und Tobias aus Rietz durften auf das Polizei-Motorrad.
42Bilder
  • Einsatz-Fahrzeuge waren ein Magnet im Inntalcenter: Nina und Tobias aus Rietz durften auf das Polizei-Motorrad.
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Das Inntalcenter in Telfs war letzten Freitag Anlaufstelle für letzte Besorgungen vor Allerheiligen und für Informationen, zum Beispiel wie man sein Haus, seine Wohnung und sein Hab und Gut vor ungebetenen Eindringlingen schützen kann. Polizei und verschiedene Experten klärten an fünf unterschiedlichen Stationen auf, etwa über betrügerische Maschen vor der Haustüre und im Internet. Die Polizei gab Einblick in ihre Arbeit mit Spürhunden, führte Ausrüstung und Fahrzeuge vor. Major Christoph Kirchmair, stellvertretender Offizier des Bezirkspolizeikommandos Innsbruck Land, ließ spektakulär den Einbruch in ein "normales" und zum Vergleich in ein speziell mit Tresorbändern gesichertes Fenster vorführen: "Die Einbrecher probieren es an Türen und Fenster im Erdgeschoss, ich würde gerade hier nachrüsten. Mit einem Schraubenzieher ist ein ungesichertes Fenster in Sekunden aufgebrochen. Nur wenn der Widerstand zu groß ist, ziehen sie weiter."
Die Botschaft der Polizei an die Bevölkerung: Jeder ist selbst verantwortlich dafür, sein Hab und Gut zu schützen, es den Tätern schwer zu machen, der Polizei auch so zu helfen. "Die Leute nehmen das Angebot sehr gut an, wir werden diese Veranstaltung sicher wiederholen", bilanzieren die beiden Telfer Polizei-Kdt-Stv. Verena Benke und Hubert Perktold zufrieden.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.