Msgr. Josef Wolsegger verstorben

Msgr. Dr. Josef Wolsegger
  • Msgr. Dr. Josef Wolsegger
  • Foto: Diözese Innsbruck
  • hochgeladen von Arno Cincelli

Die Diözese Innsbruck trauert um Professor für Religionspädagogik i.R. Msgr. Dr Josef Wolsegger, der am 21. April verstorben ist.

Msgr. Dr. Josef Wolsegger wurde am 11. November 1943, als Sohn einer Bergbauernfamilie in Osttirol geboren. Seine Priesterweihe empfing er am 2. März 1968 durch Bischof Paul Rusch. Erwirkte in Thaur, Prägraten, Uderns, am Paulinum, im Priesterseminar Innsbruck, Zams, in der Basilika Wilten priesterlich. Wolsegger war Rektor an der Spitalskirche und Domkurat zu St. Jakob. Er war auch 27 Jahre Professor für Religionspädagogik an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Edith Stein, Verbandseelsorger des Österreichischen Cartellverbandes und des Tiroler Mittelschülerverbandes, 27 Jahre Leiter des diözesanen Bibelreferats und Mitarbeiter im kirchlichen Ehegericht.

Zahlreiche Auszeichnungen

Msgr. Josef Wolsegger bekam das Ehrenzeichen des Landes Tirol, das Silberne Ehrenzeichen der Republik, den Ehrenring des ÖCV, das Ehrenzeichen des TMV und der Marktgemeinde Matrei in Osttirol verliehen.

Mosignoretitel als Zeichen der Treue

Den Monsignoretitel verstand er als Zeichen der Treue zu Kirche und zum Papst. Seine lange Krankheit hat Msgr. Wolsegger mit Humor getragen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen