Beste Tiroler Weinqualität

LK-Präsident Josef Hechenberger, Direktor Christian Turisser-Gala mit Edgar Tangl, Peter Zoller, Wolfgang Suchentrunk und Georg Flür (alle Tiroler Weinbauverband)
  • LK-Präsident Josef Hechenberger, Direktor Christian Turisser-Gala mit Edgar Tangl, Peter Zoller, Wolfgang Suchentrunk und Georg Flür (alle Tiroler Weinbauverband)
  • Foto: LK Tirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Es ist schon eine kleine Wissenschaft, den perfekten Wein wachsen zu lassen. Mit rein spielt eine lange Vegetationsperiode, damit die Rebstöcke viel Zeit haben, um Zucker, Mineralien und Aromen einzulagern. Zudem bringen Temperaturunterschiede im Herbst eine gute Säurestruktur, viel Extrakt in den Beeren und somit insgesamt eine sehr gute Qualität. 
Der Weinanbau in Tirol hat erfreulicherweise in den letzten Jahren eine wahre Renaissance erfahren. Davon ist besonders LK-Präsident Josef Hechenberger begeistert: "Dass mit viel Enthusiasmus und fachlichem Wissen in den letzten Jahren und Jahrzehnten wieder neue Weingärten angelegt wurden, damit eine alte Tradition wiederbelebt werden konnte, ist eine absolute Bereicherung für die Tiroler Landwirtschaft!“

Der Frost im Frühjahr 2017 lies die Winzer zwar zittern, doch mit dem diesjährigen Endergebnis sind sie trotzdem zufrieden. Denn der warme Sommer führte bei den Trauben zu einer hohen Reife, so dass die Ernte nun ca. 10 Tage früher stattfinden kann, erläuterte Peter Zoller, Obmann des Tiroler Weinbauverbandes

Zusammen mit den Bundesländern Kärnten, Salzburg, Oberösterreich und Vorarlberg bildet Tirol die Weinbauregion „Bergland“. Es bildete sich eine Marke, die besonders für ihre charakterstarken Weine bekannt ist. Vor allem Sorten wie Müller Thurgau, Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Grüner Veltliner und Sylvaner, sowie die roten Sorten Zweigelt und Pinot Noir sind vertreten. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at: 
Internationale Prämierung der besten Weine der via Claudia Augusta

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen