Corona
Sinnbefreiter Protestaufruf sorgt für Polizeiwarnung

Auch drei Innsbrucker Händler stehen auf dem Flugblatt für eine sinnbefreite und fragwürdige Protestaktion.
2Bilder
  • Auch drei Innsbrucker Händler stehen auf dem Flugblatt für eine sinnbefreite und fragwürdige Protestaktion.
  • Foto: Stadtblatt
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Ein ominöses Flugblatt ruft in den sozialen Medien wie Telegram und Facebook zu einer unverständlichen Protestaktion unter der Devise "gemeinsam maskenfrei einkaufen" auf. Auch drei Innsbrucker Lebensmittelhandlungen stehen auf dem Flugblatt.

Ermittlungen

Österreichweit soll in Supermarktfilialen „maskenfrei“ gemeinsam eingekauft und in den Obst- und Gemüseabteilungen zeitgleich die Masken fallengelassen werden.  Der Aufruf sorgt nicht nur für Unverständnis, sondern auch für behördliche Ermittlungen durch das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT). In Tirol stehen insgesamt 8 Händler auf dem Flugblatt, drei davon in der Landeshauptstadt. Die Polizei kündigte Kontrollen an und die betroffenen Handelsketten, die auf dem Flugblatt angeführt werden, sind mit der Exekutive in Kontakt. Die Beamten sind angewiesen, bei Verstößen gegen die Covid-Verordnung „entsprechend“ einzuschreiten.

Regelungen für das Einkaufen in Supermärkten.
  • Regelungen für das Einkaufen in Supermärkten.
  • Foto: LPD Wien
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Auch drei Innsbrucker Händler stehen auf dem Flugblatt für eine sinnbefreite und fragwürdige Protestaktion.
Regelungen für das Einkaufen in Supermärkten.
Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen