UNIORCHESTER IM CONGRESS

Das Universitätsorchester Innsbruck unter der Leitung von Claudio Büchler.
4Bilder
  • Das Universitätsorchester Innsbruck unter der Leitung von Claudio Büchler.
  • Foto: Christian Dworschak
  • hochgeladen von Martin Anton Schmid

Das Universitätsorchester Innsbruck hat sich für dieses Semester Großes vorgenommen und präsentiert unter der Leitung von Claudio Büchler am 23. Juni 2013 um 19:30 Uhr drei große symphonische Werke. Zwei junge Tiroler Künstler werden erstmals im Congress Innsbruck zu hören und sehen sein: Pianist Michael Schöch – nicht nur in Tirol kein Unbekannter mehr und Preisträger des ARD-Wettbewerbs – wird Tschaikowskys berühmtes Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 gemeinsam mit dem Universitätsorchester Innsbruck zum Besten geben. Und der aus Oberperfuss stammende Komponist Martin Anton Schmid hat für diesen Anlass eigens eine „Symphony“ geschrieben – ein etwa 30minütiges Werk für Orchester mit einer großen Schlagzeug-Besetzung und einer sehr dramatischen Tonsprache. Der 26jährige hat Komposition und Musiktheorie am Tiroler Landeskonservatorium bei Franz Baur studiert – die „Symphony“ ist sein bisher umfangreichstes Werk im Bereich der Kunstmusik. Bei dieser Komposition wird Karlheinz Töchterle, Bundesminister für Wissenschaft und Forschung sowie ehemaliger Rektor der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, das Orchester auf der Trompete tatkräftig unterstützen. Damit bietet sich den ZuhörerInnen die einzigartige Chance, einen Bundesminister in den Reihen des Uniorchesters Innsbruck zu hören. Den krönenden Abschluss des Konzertabends bildet Tschaikowskys Slawischer Marsch, den er für die Serben in ihrem Befreiungskampf gegen die Ottomanen komponierte.

Karten sind in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen und online unter www.oeticket.com erhältlich. Spezialpreis für Studenten: 8€ im VVK in allen Kategorien!

Wo: Congress Innsbruck - Saal Tirol , Rennweg, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

Martin Anton Schmid aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.