SPÖ: Weitere Natura 2000 Ausweisungen verringern Entwicklungspotenzial

Auch die neue SPÖ Tirol spricht sich gegen weitere Natura 2000 Ausweisungen aus. (Symbolbild)

TIROL. Die Kundmachung der 2015 nachnominierten Schutzgebiete, durch den Beschluss der Landesregierung geschah "klammheimlich", vor den Verhandlungen mit der EU am kommenden Montag, so Georg Dornauer, stv. Klubobmann der neuen SPÖ im Tiroler Landtag. Dornauer hätte sich ein anderes Handeln gewünscht, statt "vorauseilendem Gehorsam".

Tirol werden die Wirtschaftsmöglichkeiten verbaut

Dornauer sieht den kommenden Gipfel aufgrund des Beschlusses der Landesregierung unter einem schlechten Stern. Er erwartet sich trotzdem, dass den Tirolerinnen und Tiroler weitere großflächige Schutzgebiete erspart bleiben. Mit weiteren Natura 2000 Ausweisungen würde man Tirol und seiner Wirtschaft "die Entwicklungsmöglichkeiten verbauen".
Trotzdem sieht die neue SPÖ Tirol den Naturschutz als hohes Gut, betont Dornauer und ergänzt: "Wir wollen Verkehr, Energie, Tourismus und Umwelt verbinden. Dafür braucht es genaue Definitionen des öffentlichen Interesses und der Schutzinteressen im Tiroler Naturschutzgesetz“.

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
FPÖ: Keine weiteren Natura 2000 Ausweisungen

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.