VP-Frauen wandern in der Wildschönau für den guten Zweck

v.l.n.r. LL NRin Liesi Pfurtscheller, BL Vize-BGMin Barbara Trapl, Johann Schönauer, LA Bettina Ellinger
  • v.l.n.r. LL NRin Liesi Pfurtscheller, BL Vize-BGMin Barbara Trapl, Johann Schönauer, LA Bettina Ellinger
  • Foto: VP-Frauen Tirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Am 02. Juli fand zum vierten Mal der alljährliche Wandertag der Frauen der Tiroler Volkspartei statt. Der Erlös kommt dem Verein "Netzwerk Tirol hilft" zugute.

Wandertag in die Wildschönau

Bezirkskleiterin Vizebürgermeisterin Barbara Trapl und LA Bettina Ellinger planten zusammen mit einem Organisationsteam den Wandertag inklusive einem bunten Programm für rund 100 TeilnehmerInnen.

Der Wandertag führte über den sogenannten Holzweg bis zum ersten Tiroler Holzmuseum. Eine weitere Gruppe wanderte am Rundweg am „Schönanger“. Eine dritte Gruppe hatte die Möglichkeit, auf die Breitegg-Spitze zu wandern.

Der Wandertag bot auch die Möglichkeit, die Käserei Schönangeralm zu besuchen. Der Almkäser Johann Schönauer erklärt die Herstellung von Bergkäse, die TeilnehmerInnen hatten die Möglichkeit, die hier produzierten Käsesorten zu kosten. Die Musikgruppe der Neuen Mittelschule Wildschönau Tanzl-Musig unter der Leitung von FL Johanna Marksteiner sorgte für musikalische Unterhaltung.

"Es freut uns immer wieder, dass so viele Frauen, Männer und Kinder an unserem Wandertag teilnehmen. Es war auch in diesem Jahr wieder ein wundervolles Erlebnis und es ist schön, gemeinsam etwas für die gute Sache zu tun", so Landesleiterin NRin Liesi Pfurtscheller.

Die Firma Miller Optik sorgte für die Jausensackerln und eine großzügige Spende. Der Erlös wird an das „Netzwerk Tirol hilft“ gespendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen