„Wecke den Helden in Dir!“ – JVP-Sommertour macht Halt in Tirol

Tourstopp beim Roten Kreuz in St. Johann mit Auffrischung des Erste-Hilfe-Wissens.
5Bilder
  • Tourstopp beim Roten Kreuz in St. Johann mit Auffrischung des Erste-Hilfe-Wissens.
  • hochgeladen von Susanne Vrhovac

Mit einer Erste-Hilfe-Tour durch ganz Österreich will die Junge Volkspartei auf die Bedeutung der Ersten Hilfe aufmerksam machen und das Wissen wieder in Erinnerung rufen.

Immer öfter wird beobachtet, dass jemand, der zu einem Unfallort kommt, zuerst ein Foto mit dem Handy macht, anstatt sofort zu helfen. Autofahrer passieren die Unfallstelle ohne stehen zu bleiben oder zumindest Hilfe zu rufen. Fehlende Zivilcourage und die Angst davor, einen Fehler als Ersthelfer zu machen, hindern viele daran einzuschreiten. Dabei sind die Ersthelfer oft entscheidend, um die Unfallstelle abzusichern und um lebensrettende Sofortmaßnahmen zu leisten.

Die Bereitschaft zu helfen steigt jedoch nachgewiesenermaßen, wenn entsprechendes Erste-Hilfe-Wissen vorhanden ist. „In Österreich weiß nur knapp jeder Siebente (15 %), was an einem Unfallort mit Verletzten zu tun ist. Damit liegen wir im internationalen Vergleich auf den letzten Plätzen. Höchste Zeit hier gegenzusteuern“, macht JVP-Landesobmann Dominik Schrott auf diese oft fatale Situation aufmerksam.

Bei den meisten liegt der letzte Erste-Hilfe-Kurs oft Jahre zurück. Nach dem Führerscheinkurs und dem damit verbundenen Erste-Hilfe-Kurs frischen nur die Wenigsten das damals Erlernte wieder auf. Deshalb wollen wir in allen Bundesländern das Erste-Hilfe-Wissen testen und wieder in Erinnerung rufen“, so Stefan Schnöll, Generalsekretär der Jungen ÖVP: „Vor allem im Sommer bei den hohen Temperarturen, die wir gerade erleben, stoßen viele Menschen an ihre körperlichen Grenzen. Im Notfall kann jeder zum Lebensretter werden, sofern er über die grundlegenden Erste-Hilfe-Kenntnisse verfügt.“

Nein zur Schließung des Hubschrauberstützpunktes Vomp durch SPÖ-Minister Klug!

„Die beste Erste Hilfe ist eine schnelle Erste Hilfe“, so Schrott, „und diese schnelle Erste Hilfe muss gerade in Tirol mit seinen schwierigen topographischen Bedingungen auch durch das Bundesheer sicher gestellt sein. Schließlich ist Tirol fast jedes Jahr von einer Lawinen-, Muren- oder Hochwasserkatastrophe betroffen.“ Schrott steht damit voll hinter dem Einsatz von Landeshauptmann Günther Platter, den Tiroler Hubschrauberstützpunkt in Vomp zu erhalten. „Diese nicht nachvollziehbaren Einsparungen können gerade für Tirolerinnen und Tiroler fatal sein. Wir wollen diese Entscheidung aus Wien so nicht akzeptieren“, gibt sich Schrott kämpferisch und hofft auf ein spätes Umdenken von SPÖ-Verteidigungsminister Gerald Klug.

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer vor den Vorhang holen

Im Zuge der Sommertour machte die JVP am 4. August in St. Johann in Tirol, Innsbruck, Telfs und Oetz Station. „Wir wollen im Rahmen unserer Sommertour diejenigen vor den Vorhang holen, die ehrenamtlich anderen Menschen helfen, zum Beispiel beim Roten Kreuz, bei der Bergrettung oder bei der Freiwilligen Feuerwehr. Positivbeispiele sollen andere Menschen ermutigen selbst Erste Hilfe zu leisten“, so Stefan Schnöll abschließend.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen