Wolf in Tirol: ExpertInnen beraten über Maßnahmen

In einem dreijährigen Modellversuch wurden im Nationalpark Hohe Tauern wertvolle Erkenntnisse im Herdenschutz mit Hunden und Behirtung gewonnen.
2Bilder
  • In einem dreijährigen Modellversuch wurden im Nationalpark Hohe Tauern wertvolle Erkenntnisse im Herdenschutz mit Hunden und Behirtung gewonnen.
  • Foto: © Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Das Ziel der Steuerungsgruppe sind maßgeschneiderte Maßnahmen zum Schutz der Alm- und Weidewirtschaft. Die ExpertInnen haben sich aus den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Veterinärwesen, Umwelt und Jagd zusammen gefunden. 

Herdenschutz für Tirol

Tirol hat das Problem der topographischen Gegebenheiten. Aufgrund dieser können die Erfahrungen im Herdenschutz aus anderen Regionen nicht 1:1 auf Tirol übertragen werden. Deshalb sind "maßgeschneiderte Maßnahmen" für Tirol erforderlich, erläutert LHStv Geisler. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, zu welchem Ergebnis die gegründete Steuerungsgruppe kommen wird. Sie sammeln Projekt und Erfahrung aus anderen Regionen, um die bestmögliche Lösung zu eruieren. 

Der Wolf kommt zurück

Vermehrt wurden in den letzten Jahren und erst kürzlich im Gebiet von Fiss Wölfe gesichtet. Seit 2009 kann man in Summe 55 von Wölfen gerissene Nutztiere in Tirol nachweisen. 
Doch nicht nur in Tirol fühlt sich der Wolf wieder heimisch. Die Nachbarstaaten Italien, Schweiz und Deutschland wie auch Frankreich, Polen und Slowakei konnten Wolfspopulationen nachweisen. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
WWF präsentiert Aktionsprogramm Wolf

In einem dreijährigen Modellversuch wurden im Nationalpark Hohe Tauern wertvolle Erkenntnisse im Herdenschutz mit Hunden und Behirtung gewonnen.
Bis hinauf in hochalpine Lagen weiden in Tirol Schafe. Wo, wie und ob Herdenschutz überhaupt möglich ist, sollen Erfahrungen aus anderen Ländern und Pilotprojekte klären.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.