Katrin Beierl landete beim Bob-Weltcup in La Plagne auf Rang neun
Da war mehr drinnen

Ein Fehler im zweiten Lauf kostete Katrin Beierl in La Plagne eine bessere Platzierung.

LA PLAGNE. Beim Damen-Bob-Weltcup im französischen La Plagne landete Katrin Beierl mit Bremserin Jennifer Onasanya am Samstag auf Rang neun. Nicht ganz das, was man sich erwartet hatte. Und tatsächlich war auch mehr drinnen.

Nach Lauf eins lag Beierl noch auf Position sieben mit Rang sechs in Reichweite. Dann passierte ihr im zweiten Durchgang aber im oberen Teil ein folgenschwerer Fehler.

Nationaltrainer Wolfgang Stampfer: „Da hat sie sich leider den ganzen Schwung abgestochen und dann bis ins Ziel kontinuierlich Zeit verloren. Es ist exakt wie im Training gelaufen. Insgesamt bin ich aber optimistisch, dass die Entwicklung in die richtige Richtung geht.“

Den Sieg in La Plagne holte sich in ihrem erst zweiten Weltcuprennen die 21-jährige Deutsche Laura Nolte mit Partnerin Deborah Levi.

Damen-Bob-Weltcup, La Plagne:
1. Nolte/Levi (D) 2:01.43, 2. De Bruin/Bujnowski (Kan) +0,21, 3. Schneider/Fiebig (D) +0,22, 4. Humphries/Gibbs (USA) +0,37, 5. Jamanka/Drazek (D) +0,44, … 9. Beierl/Onasanya (Ö) +1,48.

Autor:

Österreichischer Bob- und Skeletonverband aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.