27.10.2016, 11:30 Uhr

9 von 10 Tiroler kennen Tirol TV

Geschäftsführerin Marlies Witsch (Foto: Tirol TV)

87% der Medienkonsumenten in Tirol kennen das regionale Medienhaus

TIROL (kr). Der durchschnittliche Nutzer der unterschiedlichen Plattformen von Tirol TV ist weiblich, 45,5 Jahre jung, modern und steht mitten im Leben. Jeder zweite schaut sich das private Regionalprogramm auf Smartphone, Notebook oder Tablet an. Die Qualität der Programme erreicht ein stolzes „Gut“.

Höchste Bekanntheit und großes Interesse

Bei der Befragung 2016 haben über 1000 User teilgenommen und sie stellen Tirol TV ein gutes Zeugnis aus: Über 380.000 Tiroler haben das Programm des digitalen Medienhauses bereits gesehen. 60% der Nutzer schauen ihre Lieblingssendung bewusst an und sehen im Durchschnitt drei mal pro Woche Tirol TV auf den unterschiedlichsten Plattformen. Der hohe Anteil an HD-Sehern unterstreicht die Zufriedenheit mit der Bild- und Tonqualität, die von den Konsumenten mit 1 bis 2 beurteilt wird. Die Qualität der Programme erreicht ein hervorragendes „Gut“, was in Zeiten der Medienkritik besonders eindrucksvoll ist. „Bei uns können sich die User selbst ein Bild machen. Wir machen Programm für moderne Menschen“, freut sich Geschäftsführerin Marlies Witsch über die positive Zustimmung der Nutzer.

Mitten im Leben und weiblich

56% der User sind weiblich und das durchschnittliche Alter beträgt 45.5 Jahre. „Dies bestätigt die Geschäftsstrategie, sich weiter als digitales Medienhaus zu positionieren, weil dies dem Interesse und dem Medienkonsumverhalten der Menschen entspricht“, so Witsch.

Regional, News und Brauchtum

Der alt bekannte Slogan „Laptop & Lederhose“ gilt auch für das Interesse der Menschen: 70% freuen sich über Informationen aus der Region gemischt mit aktuellen Nachrichten. Am beliebtesten sind die Sendungen aus den Bezirken (Unterwegs in Tirol) sowie die Informationssendung Tirol 30 und die Kurzmeldungen 90 Sekunden in der Früh. Die Themenbereiche Wirtschaft, Forschung und Politik lösen noch bei 40 bis 35 Prozent Interesse aus.

Tirol TV über Handy und Tablet

Neben dem TV Gerät nutzt bereits jeder zweite Konsument Smartphone, Notebook und Tablet, um jederzeit und überall auf die Inhalte des regionalen Medienhauses zuzugreifen. Neben Kabel wird digitales TV über A1, simpliTV und digitale Antennen
immer beliebter. Satellit nimmt nach Youtube & Co nur mehr den vierten Rang ein. Auf der Homepage tiroltv.at werden alle Sendungen zeitgleich ausgestrahlt und können jederzeit auch in der Mediathek nachgesehen werden. Die Facebookseite von Tirol TV hat Ende Oktober 2016 26.000 Fans.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.