17.03.2017, 10:51 Uhr

Lawinengefahr - Sicherheitstipps der Naturfreunde

Bei den erwarteten Wetterbedingungen am Wochenende kann bereits eine geringe Zusatzbelastung ein Schneebrett auslösen. (Foto: Naturfreunde Österreich / Ulf Edlinger)

Im Winter kommt es aufgrund von Neuschnee und Sturm zu einer erhöhten Lawinengefahr. Vernünftiges Verhalten ist bei erhöhter Lawinenwarnstufe ein Muss.

TIROL. Auch kommendes Wochenende steigt die Lawinengefahr wieder an. Die Naturfreunde Österreich appellieren auf ein vorsichtiges und überlegtes Verhalten im freien Gelände.

Gefahren vermeiden

Um die Gefahr beim Fahren im freien Gelände zu verringern, gibt es einige Vorsichtsmaßnahmen. Denn häufig gibt es Anzeichen auf gefährliche Bedingungen. Daher sollte auf eine sichere und gut überlegte Route geachtet werden. So sind beispielsweise Übergangsbereiche im schattseitigen Gelände von wenig zu viel Schnee heikel, so Martin Edlinger, Abteilungsleiter des Naturfreunde-Skitourenreferats. Gleichzeitig kann schon eine geringe Zusatzbelastung ein Schneebrett auslösen. Allerdings ist es - gerade bei schlechter Sicht - oft schwierig die Lawinensituation einzuschätzen.

Vor der Tour

Schon vor der Skitour sollte man die Tour genau planen. Man sollte sich im Vorfeld schon über die Schneedecke, die örtliche und aktuelle Lawinensituation informieren. Diese stellt der jeweilige Lawinenwarndienst zur Verfügung: www.lawinen.at. Weiters sollte man zu jeder Skitour die vollständige Lawinen-Notfallausrüstung mitnehmen. Dazu zählen: Lawinenverschüttetengerät, Sonde, Schaufel, Erste Hilfe Paket, Biwaksack, Lawinenairbags und Handy.

Sicherheitstipps der Naturfreunde

  • Verantwortungsvolle Tourenplanung: Plane deine Skitour genau und passe sie den aktuellen Verhältnissen und dem eigenen Können an!
  • Informiere dich über den aktuellen Lawinenlagebericht!
  • Führe immer die vollständige Notfallausrüstung mit! (LVS, Schaufel, Sonde, Erste-Hilfe-Ausrüstung, Biwaksack und Handy)
  • Mach dich mit deiner Notfallausrüstung vertraut und trainiere den
    Umgang damit!
  • Verhalte dich stets risikobewusst und reagiere auf Gefahrenzeichen!
  • Gehe nicht alleine auf Skitour und achte darauf, dass deine Tourengruppe auch nicht zu groß wird – Abstände einhalten!
  • Kontrolliere laufend, ob deine Planung noch mit den aktuellen Verhältnissen übereinstimmt!

Weitere Informationen

Wer geht wann wohin: www.naturfreunde.at/service/themen/info-and-servicefolder/wer-wann-wohin/
Notfallskarte - Notfall Lawine: www.naturfreunde.at/service/themen/info-and-servicefolder/notfall-lawine/
Ausbildung, Kurse, Veranstaltungen: www.naturfreunde.at/events/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.