Angelika Drexl absolvierte Johanniter-Ausbildungslehrgang

Johanniter-GF Franz Bittersam, Angelika Drexl (AWH Kitzbühel), Nicole Raslagg (Johanniter Tirol).
  • Johanniter-GF Franz Bittersam, Angelika Drexl (AWH Kitzbühel), Nicole Raslagg (Johanniter Tirol).
  • Foto: B. Hochfilzer
  • hochgeladen von Klaus Kogler

19 neue Pflege-Führungskräfte feierten erfolgreichen Abschluss; aus Kitzbühel mit dabei: Angelika Drexl.
TIROL, KITZBÜHEL. Ein außergewöhnliches Fortbildungsjahr liegt hinter 19 Absolventinnen und Absolventen des Johanniter-Ausbildungslehrganges „Basales und Mittleres Pflegemanagement“ die damit mit umfangreiche Kompetenzen für die Mitarbeiterführung im Pflegebereich erworben haben. Unter den Absolventen war auch Angelika Drexl vom Altenwohnheim Kitzbühel.
Berufsbegleitend stand für alle Teilnehmer in der ohnehin schon schwierigen Corona-Zeit 2020/21 auch die große Herausforderung des Distance-Learning mit wenigen Präsenzstunden am Programm. Insgesamt waren 600 Kursstunden, davon 480 Theorie und 120 Stunden praktische Übungen, zu absolvieren.
Der Weiterbildungslehrgang richtete sich an Personen, die künftige Führungsaufgaben im mittleren Management anstreben bzw. diese bereits ohne entsprechender Ausbildung innehaben.

"Alle Herausforderungen konnten dank eines flexiblen Teams auf Seiten der Unterrichtenden, aber auch dank einer engagierten, sich gegenseitig unterstützenden und wertschätzenden Gruppe an lernbereiten Teilnehmern bewältigt werden“, blickt Lehrgangsleiterin Nicole Raslagg, akademisch geprüfte Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege, zufrieden zurück „auf ein Jahr intensiver und Corona-bedingt oft nur mit technischer Hilfestellung zu bewältigender Unterrichtseinheiten.“

Spezialwissen

Die Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung können ihr erlerntes Spezialwissen in Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheimen sowie der häuslichen Pflege anwenden und sind berechtigt die Zusatzbezeichnung „Basales und Mittleres Pflegemangement“ zu führen. Sie können weiterführend den Universitätslehrgang „Führungsaufgaben in der Gesundheits- und Krankenpflege“ besuchen und erhalten auch ohne Hochschulreife die Anerkennung der Studienzulassungsprüfung in Deutsch, Englisch, Biologie und Umweltkunde. Eine teilweise Anrechnung der Weiterbildungsinhalte für den Universitätslehrgang ist zusätzlich möglich.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen