EC Die Adler Kitzbühel
Heimauftakt mit Licht und Schatten

Jubel über den Adler-Sieg, aber leider ohne Punkte.
  • Jubel über den Adler-Sieg, aber leider ohne Punkte.
  • Foto: alpinguin
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL (niko). Der EC Die Adler Kitzbühel konnte das erste Heimspiel der neuen AHL-Saison gegen die VEU Feldkirch mit 4:3 für sich entscheiden. Durch die 3:5-Niederlage im Hinspiel fehlte aber ein Tor für die Verlängerung und somit bringt der Sieg keine Punkte.

Sechs sogenannte Return-2-Play-Spiele stehen für den EC Kitzbühel zum Auftakt der AHL-Saison am Programm – drei Serien bestehend aus Hin- und Rückspiel. Das erste Duell gegen die VEU Feldkirch ging knapp verloren (3:5, wir berichteten), daher reichte das 4:3 der Adler im Sportpark nicht für Punkte.

Trainer Charles Franzén: „Es ist seltsam, ein Spiel zu gewinnen und gleichzeitig der Verlierer zu sein. Wir hatten viele Chancen, es war knapp, aber vor dem Tor haben wir nicht all unsere Jobs gut erledigt."

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen