28 Firmenkonkurse, 40 Privatinvolvenzen

BEZIRK. Die Creditreform Firmeninsolvenzstatistik weist für Tirol für das Jahr 2013 397 Insolvenzen auf; das sind 21 oder 5 % weniger als im Vorjahr.
Im Bezirk Kitzbühel gab es demnach 28 Unternehmenspleiten gegenüber 33 im Jahr 2012; Das Minus lag damit mit 15,2 % über dem Tirolschnitt.
Bei den Privatkonkursen wurden in Tirol 776 Fälle gegenüber 769 im Vorjahr registriert (+7, +0,9 %); dabei war der Trend gegenläufig gegen die bundesweite Entwicklung.
Im Bezirk Kitzbühel gab es 40 Privatinsolvenezn, um eine oder 2,4 % weniger als im Vorjahr.
Bundesweit sind die Firmenpleiten um 8,3 % auf 5.747 Verfahren zurückgegangen. Die Anzahl an eröffneten Verfahren sank um 4 %. In 2.397 Fällen (–13,6 %) wurden die Konkursanträge mangels Vermögens abgewiesen. Bei den Privatkonkursen wurde ebenfalls ein Minus (3,9 %) verzeichnet. Es gab 10.138 zahlungsunfähige Privatpersonen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen