Wirtschaftsbund - Ministerium
Freude beim WB-Obmann: Schramböck wieder Ministerin – mit UMFRAGE

Margarete Schramböck mit WB-Obmann Peter Seiwald.
  • Margarete Schramböck mit WB-Obmann Peter Seiwald.
  • Foto: Wirtschaftsbund
  • hochgeladen von Klaus Kogler

Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Peter Seiwald zeigt sich erfreut, dass die St. Johannerin Margarete Schramböck wieder Wirtschaftsministerin ist.
ST. JOHANN, WIEN (niko). Peter Seiwald, Bezirksobmann des Wirtschaftsbundes, betont nach der Angelobung der neuen Bundesregierung die wichtige Rolle der St. Johannerin Margarete Schramböck als ‚alte und neue‘ Wirtschaftsministerin.

„Schramböck hat bereits in den vergangenen Jahren bewiesen, dass sie durch ihre Erfahrung und ihren Weitblick sehr gute Arbeit für unsere  Unternehmer leistet. Sie kennt die Anliegen der Wirtschaft und wird auch zukünftig die richtigen Impulse für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort Österreich setzen, insbesondere in Bezug auf Entlastungen und dem Fachkräftemangel; und sie wird das Zukunftsthema 'Digitalisierung' weiter vorantreiben. Als St.Johanner bin ich stolz, dass die Ministerin aus unserem Ort kommt und durch den sehr guten persönlichen Kontakt zur Ministerin haben wir direkten Zugang zur Bundespolitik,“ so Seiwald.

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.