02.10.2014, 14:22 Uhr

Bäuerinnen wiesen auf wertvolle Lebensmittel hin

Resi Schiffmann übergab Taschen an Josef Geisler und Herwig van Staa. (Foto: Foto: LK/Schießling)
TIROL. Die Tiroler Bäuerinnenorganisation (TBO) verteilte vor der Landtagssitzung „kostbare“ Filztaschen an die Abgeordneten und Regierungsmitglieder, um auf den sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln und den Welternährungstag am 16. Oktober hinzuweisen. „Pro Jahr wirft jede Tiroler Familie 46 Kilogramm genießbare Lebensmittel im Wert von 160 € in den Müll. Wir Bäuerinnen wollen ein verstärktes Bewusstsein für den sorgsamen Umgang mit unseren Lebensmitteln schaffen", so Resi Schiffmann, LK-Vizepräsidentin und Landesbäuerin. Mit der Verteilaktion der „Qualität Tirol“-Taschen möchten sie die Politiker motivieren, sich ebenso für die Bedeutung der regionalen Lebensmittelproduktion und deren Wertschätzung einzusetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.