23.10.2017, 12:05 Uhr

Hopfgarten/Itter vergeigte Spitzenspiel

Das Tor von St. Ulrich/Hochfilzen 1b war für die Gäste aus Westendorf vernagelt.

Brixentaler gaben Bezirksliga-Führung ab; Kitzbühel, St. Johann verloren

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Der FC Kitzbühel musste sich im Ländle bei Hohenems mit 1:2 geschlagen geben und rutschte damit um einen Platz auf Rang acht der Regionalliga-Tabelle ab. An der Spitze marschieren mit je 33 Punkten Anif und Grödig. Schon am Mittwoch steht das Derby gegen Kufstein am Programm (19 Uhr, in Kufstein).

Tirol-Ligist St. Johann musste bei Kundl trotz starker kämpferischer Leistung eine 1:2 Niederlage hinnehmen. Da Tabellennachbar Union Innsbruck mit 0:3 verlor, rutschten die St. Johanner dank besserem Torverhältnis um einen Rang auf Platz 13 vor.

Landesliga: St. Ulrich/Hochfilzen konnte sich dank eines 2:1 Heimsiegs gegen Fügen auf den 9. Platz verbessern, während Brixen nach Niederlage bei Hippach auf den 10. Rang zurück fiel.

Kössen übernahm nach einer 1:5 Schlappe bei Kolsass/Weer die rote Laterne in der Gebietsliga (10 Punkte). Nur einen Punkt besser liegt Kirchberg 1, das gegen Thiersee eine Heimniederlage einstecken musste. Westendorf gewann der Bezirksderby in Kirchdorf mit 2:0 und auch Fieberbrunn siegte gegen Angerberg. Westendorf bleibt damit am 4. Rang der Liga, Fieberbrunn am 5. Platz.

Im Bezirksliga-Spitzenspiel Erster gegen Zweiten musste sich Hopfgarten/Itter bei Achenkirch 1:5 beugen und damit auch die Tabellenführung abgeben. Achenkirch liegt nun wieder einen Punkt vor den Brixentalern.

Going verzeichnete mit dem 3:1 Sieg gegen Absam 1b ein Erfolgserlebnis, während Kitzbühel 1b daheim gegen Erl verlor.

Die PillerseeTaler hatten in den Derbys gegen die Brixentaler das bessere Ende für sich: Siegreich war erneut das Farmteam der SPG St. Ulrich/Hochfilzen (3:0 gegen Westendorf 1b) und auch Fieberbrunn 1b siegte klar (6:0 gegen Brixen 1b). Waidring bleibt nach der Derby-Sieg gegen Oberndorf erster Verfolger von Leader Bad Häring.

Fotos: 2 Derbys, Kogler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.