Falstaff Restaurantguide 2021
Spitzenkoch Martin Sieberer erneut Nummer eins in Tirol

"Falstaff Restaurantguide 2021": Spitzenkoch Martin Sieberer von der "Paznauner Stube Trofana Royal" holt den Tirol-Sieg.
6Bilder
  • "Falstaff Restaurantguide 2021": Spitzenkoch Martin Sieberer von der "Paznauner Stube Trofana Royal" holt den Tirol-Sieg.
  • Foto: © www.martinsieberer.at
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ISCHGL, ST. ANTON, LECH (otko). "Paznauner Stube Trofana Royal", "Stüva" und "Tannenhof" sind im Falstaff Restaurantguide 2021 unter den Top 3 Tirols. Das Hotel "Trofana Royal" in Ischgl holt den Tirol-Sieg im erstmals erschienen "Falstaff Hotel Guide 2021".

Genuss kehrt nun wieder zurück

Die Corona-Pandemie und der Lockdown sind keine leichte Zeit für die Gastronomie und Hotellerie. Der Totalausfall der Wintersaison und die seit fast einem halben Jahr geschlossen Lokale sorgten für viel Frustration und Existenzängste in der Branche. Nun ist aber ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Die Bundesregierung hat konkrete Öffnungsschritte für Mitte Mai angekündigt.

"Jetzt kehrt der Genuss endlich wieder zurück",

zeigt sich Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam erfreut. Passend dazu hat Flastaff am 21. April seinen einen brandaktuellem "Falstaff Restaurantguide 2021" publiziert.  Darin werden 1.900 Lokale in Österreich aufgelistet. Anders als in den Jahren vor der Krise hat die Falstaff-Genussredaktion, die die besten Restaurants des Landes bewertet, heuer aber keine Abwertungen vorgenommen.
Wie schon im Vorjahr teilen sich den Österreich-Sieg Das "Steirereck" in Wien, die Obauer-Brüder in Werfen (Salzburg) und das "Landhaus Bacher" in Mautern (Niederösterreich). Die kulinarische Spitze des Landes erreicht dabei 99 von 100 Flastaff-Punkten.

"Falstaff Restaurantguide 2021": Spitzenkoch Martin Sieberer von der "Paznauner Stube Trofana Royal" holt den Tirol-Sieg.
  • "Falstaff Restaurantguide 2021": Spitzenkoch Martin Sieberer von der "Paznauner Stube Trofana Royal" holt den Tirol-Sieg.
  • Foto: © www.martinsieberer.at
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Zwei Ischgler Betriebe unter Top3-Tirols

Die Tiroler Spitzengastronomie bleibt aber fest in der Hand von Köchen aus dem Bezirk Landeck. Die "Paznauner Stube Trofana Royal" von Martin Sieberer holt mit 98 Punkten und 4 Gabeln den ersten Platz in Tirol. In der Gesamt-Wertung für Österreicher liegt Spitzenkoch Sieberer auf dem dritten Platz.  Auf Platz zwei mit 97 Punkten und 4 Gabeln  in Tirol schafft es das "Stüva" mit Benjamin Parth. In der Österreich-Wertung schafft es der Ischgler Haubenkoch auf Platz vier. Damit finden sich auch heuer wieder zwei Ischgler Betriebe unter den Top drei Tirols.

Die beiden Ischgler Spitzenköche Benjamin Parth (li.) und Martin Sieberer.
  • Die beiden Ischgler Spitzenköche Benjamin Parth (li.) und Martin Sieberer.
  • Foto: Othmar Kolp
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Der "Tannenhof" in St. Anton am Arlberg mit Spitzenkoch Gustav Jantscher holt ex aequo mit dem "Tyrol Chef's Table im Interalpen-Hotel "in Telfs/Buchen mit jeweils 95 Punkten den dritten Platz in Tirol.

Gustav Jantscher folgte als neuer Küchenchef im Tannenhof in St. Anton am Arlberg James Baron nach.
  • Gustav Jantscher folgte als neuer Küchenchef im Tannenhof in St. Anton am Arlberg James Baron nach.
  • Foto: MAD/S.Pellegrino
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Der "Rote Wand Chef’s Table im Schualhus" in Lech am Arlberg holt mit 98 Falstaff-Punkten und 4 Gabeln den ersten Platz in Vorarlberg sowie in der Gesamt-Wertung für Österreicher den zweiten Platz. Zudem wurde Joschi Walch von der Roten Wand mit dem Sonderpreis"Gastronom des Jahres" ausgezeichnet.
Ein weiter Sonderpreis in der Kategorie "Nachhaltigkeit & Innovation" ging an den gebürtigen Serfauser Paul Ivi´c, der in Wien das "Tian" – eines von nur weltweit sieben vegetarischen Sternerestaurants –  betreibt.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Falstaff Restaurandguide 2021: Sternekoch Paul Ivic aus Serfaus wurde mit einem Sonderpreis in der Kategorie "Nachhaltigkeit & Innovation" ausgezeichnet.
  • Falstaff Restaurandguide 2021: Sternekoch Paul Ivic aus Serfaus wurde mit einem Sonderpreis in der Kategorie "Nachhaltigkeit & Innovation" ausgezeichnet.
  • Foto: Marion Luttenberger für Weisses Papier
  • hochgeladen von Daniel Schwarz

Gourmet-Führer ab sofort erhältlich

Der Falstaff Restaurantguide ist neben dem Gault & Millau und dem Guide A la Carte der wohl aussagekräftigste Gourmetführer des Landes. Ab sofort ist der Falstaff Restaurantguide im Buch- und Zeitschriftenhandel und online unter falstaff.at/guides zum Preis von 15 Euro erhältlich. Eine Sonderedition ist bei HOFER um 9,90 Euro erhältlich. Alle Bewertungen sind auch in der kostenlosen Falstaff Restaurantguide-App nachzulesen.

5-Sterne-Superior-Hotel "Trofana Royal" in Ischgl holt den Tirol-Sieg im neuen "Falstaff Hotel Guide 2021".
  • 5-Sterne-Superior-Hotel "Trofana Royal" in Ischgl holt den Tirol-Sieg im neuen "Falstaff Hotel Guide 2021".
  • Foto: © Trofana Royal/ Lorke Klaus
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Hotel Trofana Royal holt Tirol-Sieg

Mit dem "Falstaff Hotel Guide 2021" wurde eine weitere Premiere gefeiert. Erstmals wurden darin 1.100 Hotels bewertet – davon 450 aus Österreich. Jeweils 100 Falstaff-Punkte gingen dabei an das "Hotel Almhof Schneider" (Platz eines) sowie an das "Chaelt N" (Platz zwei) in Lech am Arlberg. Den Tirol-Sieg und somit Platz drei in der Österreich-Wertung holte das "Hotel Trofana-Royal" in Ischgl mit 99 Punkten. Ebenfalls jeweils 99 Falstaff-Punkte gingen an das "Hotel & chalet aurelio" in Lech am Arlberg (Platz 4) sowie an das "Schlosshotel Ischgl" (Platz 5).

Alle Angaben ohne Gewähr!

Auch das Schlosshotel Ischgl holt im "Falstaff Restaurant Guide 2021" eine Top-Bewertung.
  • Auch das Schlosshotel Ischgl holt im "Falstaff Restaurant Guide 2021" eine Top-Bewertung.
  • Foto: Hannes Niederkofler
  • hochgeladen von Tanja Thurner

In den Spezialkategorien wurden das "Walch's Rote Wand Gourmet Hotel" als "Gourmet Hotel" und das "Hotel Almhof Schneider" aus Lech am Arlberg als "Ski Hotel" ausgezeichnet.
Der Falstaff Hotel Guide 2021 ist ab sofort um 19,90 Euro im Buch- und Zeitschriftenhandel sowie auf falstaff.at erhältlich.

Martin Sieberer ist Tirols Nummer eins bei Falstaff


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen