Ski-Weltcup
Zürs bekommt Weltcup Zuschlag

Zürs erhält den Zuschlag: Alpiner Weltcup kehrt nach 26 Jahren wieder in die Gemeinde Lech zurück.
  • Zürs erhält den Zuschlag: Alpiner Weltcup kehrt nach 26 Jahren wieder in die Gemeinde Lech zurück.
  • Foto: Lech Zürs Tourismus/Alex Kaiser
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ZÜRS/LECH. Der Alpine Skiweltcup kehrt nach 26 Jahren wieder in die Gemeinde Lech zurück. Der Arlberger Skiort im November 2020 wieder Schauplatz eines Weltcuprennens sein.

Zürs-Lech kehrt in den Ski-Weltcup zurück

Es herrscht große Freude in Lech Zürs am Arlberg. Nach 26 Jahren Pause wird der Arlberger Skiort im November 2020 wieder Schauplatz eines Weltcuprennens sein. Die Bemühungen des SC Arlberg wurden von Erfolg gekrönt. Geplant sind Parallelrennen für Damen und Herren, sowie ein Team-Event in der Flexenarena Zürs, die sich unmittelbar beim Ortseingang Zürs auf der östlichen Hangseite befindet. Somit befindet sich der Zielraum im Ortszentrum neben der neuen Trittkopfbahn. Mit dem Lift direkt neben der Strecke, dem Zielraum im Dorf und dem angrenzenden großen Parkplatz sind es Rennen „der kurzen Wege“. Fast alle Zürser Betriebe werden an diesem Wochenende für den Weltcup aufsperren und auch in Lech werden Hotels und Pensionen geöffnet haben. Ziel ist es mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm ein „Vorarlberger-Weltcup-Skifest“ zu veranstalten.
Lech war zuletzt 1994 Austragungsort von zwei Herren-Saloms, beide gewann Alberto Tomba. In Lech wurden zwischen 1988 und 1994 acht Weltcuprennen ausgetragen.

Zusätzliches Weltcuprennen in Österreich

Wie ernst es den Vorarlbergern mit der Rückkehr in den Weltcupzirkus ist, geht allein aus dem Besuch vor zwei Tagen hervor, bei dem eine siebenköpfige Delegation aus Zürs-Lech, unter der Führung von Olympiasieger Patrick Ortlieb, dem ÖSV Präsidenten nochmals ihren Wunsch, in den Weltcup zurückzukehren, vortrugen. Erleichterung bei ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel, als bei der FIS-Vorstandssitzung am 23. November der Zuschlag für das Novemberrennen 2020 mit Zürs an Österreich ging.
„Ich bin froh, dass es gelungen ist ein zusätzliches Weltcuprennen nach Österreich zu bringen, in dem nun auch wieder Vorarlberg integriert ist. Mir ist wichtig, dass eine nationale Ausgeglichenheit innerhalb unserer Landesverbände, was Veranstaltungen betrifft, herrscht. Ich bin überzeugt, dass Zürs, das in früheren Jahren stets im Veranstaltungskalender des Österreichischen Skiverbandes einen Fixplatz einnahm, beste Voraussetzungen für gute Rennen bietet", so Schröcksnadel.
Die Vorarlberger setzten alles daran die Rennen auch zu dem relativ frühen Termin bestens über die Bühne zu bringen. Dazu werden in diesem Winter entsprechende Schneedepots angelegt, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein.

Alle bisherigen Weltcuprennen in Lech

Jänner 1988: Super-G Damen, Siegerin Zoe Haas (SUI)
November 1991: 2 Slaloms Damen, Siegerinnen Vreni Schneider (SUI) und Bianca Fernandez Ochoa (SPA)
Jänner 1993: Slalom Herren, Sieger Thomas Fogdoe (SWE)
Jänner 1993: Kombination Herren, Sieger Marc Girardelli (LUX)
Dezember 1993: Super-G Herren, Sieger Hannes Trinkl (AUT)
Dezember 1994: 2 Slaloms Herren, Alberto Tomba (IT)

Mehr News aus dem Bezirk Landeck:
Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.