Sommer-Kooperation von Bauern und Wirtschaft sorgt für Begeisterung

Der Almwandertag auf die Piengalm bot ein abwechslungsreiches Programm.
4Bilder
  • Der Almwandertag auf die Piengalm bot ein abwechslungsreiches Programm.
  • Foto: Georg Trenker
  • hochgeladen von Jasmin Olischer

NAUDERS. Eine eigens installierte Arbeitsgruppe schaffte mit ihrem attraktiven Eventprogramm eine wahre Win-Win-Win Situation: Bauern- und Touristische Vertreter erarbeiteten ein gut durchdachtes Angebot für alle Gäste. Der sommerliche Kalender überzeugt mit ansprechenden Veranstaltungen. Darunter befinden sich geführte Sonnenaufgangswanderungen mit Frühstück auf der Piengalm, gesellige Almbrunche, die traditionelle Jakobischafschoad, eine Gipfelmesse auf der Fluchtwand, eine Theateraufführung im VAZ Nauders, verschiedene Bergfeste sowie der beeindruckende Almabtrieb mit dem Auftakt „Rock am Schloss“ am Vortag (Volxrock und Böhm Sound).

Stärken der Region

Für das TVB-Vorstandsmitglied Helmut Wolf ist die Kooperation ein wichtiger Baustein zur Belebung der Sommersaison: „Die gute Zusammenarbeit mit unseren Bauern trägt Früchte. Der Almsommer in Kombination mit den Hütten der Region sind bedeutsame Sommerinfrastruktureinrichtungen für unsere Gäste. Sie bilden das Skihüttenangebot im Sommer“. Auch der Leiter der Arbeitsgruppe, Walter Federspiel, sowie Bezirksbauernobmann Elmar Monz zeigen sich mit der Zwischenbilanz zufrieden: „Wir präsentieren den Gästen die Stärken unserer Region. Eine prächtige Naturkulisse, hochwertige kulturelle Aufführungen, gelebte Traditionen sowie eine authentische Kulinarik sorgen allseits für Begeisterung“.

Almgaudi im Kaunertal und Tiroler Oberland

Auch die anderen beiden Teilregionen des Tourismusverbandes Tiroler Oberland bieten einige sehenswerte Attraktionen: Jeden Mittwoch gibt´s geführte Sonnenaufgangswanderungen mit anschließendem Almfrühstück auf der Kobleralm und Freitags führt Senner Klaus die Gäste durch die urigen Räumlichkeiten der Alm (Beginn 10.00 Uhr). Das Angebot gilt bis Mitte September.
Neu und bereits sehr beliebt ist der Schmankerlpass. Gäste sammeln ab heuer bei der Hütteneinkehr wertvolle Schmankerlpunkte. Mit 30 erreichten Stempeln warten verschiedene Überraschungen in den Infobüros Ried, Prutz und Pfunds.
Musikalisch wird auch einiges geboten: Zünftige Gruppen unterhalten beim Almfest auf der Platzer (5.8.), auf der Kobler Alm (20.8.) und auf Stalanz (15.8.) die Gäste in Pfunds und Ried. Im Kaunertal wird beim Gepatschkirchtag (6.8.) und beim Fest auf der Nassereinalm (13.8.) ein kunterbuntes Programm geboten.

Almsommer 2017

Wanderung & Almbrunch auf der Piengalm
bis Mitte September / jeweils am Dienstag
Treffpunkt 10.00 Uhr vor dem Infobüro Nauders

Geführte Sonnenaufgangswanderung mit Almfrühstück auf der Piengalm
bis 6. September / jeweils am Mittwoch
Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr im Infobüro Nauders

Jakobischafschoad
29. Juli / Samstag, ca. 09:00 Uhr

Gipfelmesse auf der Fluchtwand
3. September

Fest in der Schlosswiese
Feiern mit Böhm Sound und Volxrock
15. September / 20.00 Uhr

Theater im VAZ Nauders
16. September / 20.00 Uhr

Almabtrieb in Nauders
Bauernmarkt und Konzert der Musikkapelle Nauders
17. September / 11.00 Uhr

Alm-Programm Kaunertal & Tiroler Oberland

Geführte Sonnenaufgangswanderung mit Almfrühstück auf der Kobleralm
bis Mitte September / jeweils am Mittwoch
Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr im TVB-Infobüro

Almführung von Senner Klaus auf der Kobler Alm
bis Mitte September / 10.00 Uhr

Platzer Almfest (Pfunds)
5. August, 11.00 Uhr

Gepatschkirchtag beim Gepatschhaus Kaunertal
6. August, 11.00 Uhr

Fest auf der Nassereinalm (Kaunertal)
13. August

Almfest auf Stalanz (Ried)
15. August, ab 11.00 Uhr

Kobler Almfest (Pfunds)
20. August, ab 11.30 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen