Maturaball
„8 Jahre Baustelle – Das Fundament ist gelegt“ wurde im Kulturzentrum Leibnitz gefeiert

Mit der traditionellen Polonaise eröffneten die 13 künftigen Maturantinnen und Maturanten der 8a Klasse von Klassenvorstand Peter Rindler unter dem Motto Motto „8 Jahre Baustelle – Das Fundament ist gelegt“ ihren Maturaball.
34Bilder
  • Mit der traditionellen Polonaise eröffneten die 13 künftigen Maturantinnen und Maturanten der 8a Klasse von Klassenvorstand Peter Rindler unter dem Motto Motto „8 Jahre Baustelle – Das Fundament ist gelegt“ ihren Maturaball.
  • hochgeladen von Heribert G. Kindermann, MA

Unter dem Motto „8 Jahre Baustelle – Das Fundament ist gelegt“ stand am Samstag, dem 10. November 2018 der Maturaball  der 8a Klasse des BG & BRG Leibnitz im Kulturzentrum Leibnitz.
Willkommen geheißen haben die Ballgäste auf der „Baustelle“ im Hugo-Wolf-Saal Klassensprecherin Jasmin Muster und Klassensprecher-Stellvertreter Max Schober. Als Ehrengast begrüßten die Moderatoren auch Bau- und Holz-Gewerkschafter NRAbg. Josef Muchitsch. Muster und Schober bedankten sich bei ihren Bauleitern (Professoren) für die Hilfe beim Bau von beständigen Brücken und Fundamenten.

Bauaufsicht auf der Baustelle

"Ich habe am 14. September 2015 eine Baustelle betreten und die Bauaufsicht übernommen. Von den damals 22 Arbeitskräften haben einige zu wenig Kraft in ihre Arbeit gelegt und sind auf andere Baustellen gewechselt" , erinnert sich Klassenvorstand Peter Rindler. Wer hohe Türme bauen wolle, müsse lange am Fundament arbeiten. "13 übrig gebliebene Hackler haben am heutigen Feierabend das Fundament für den Tanzboden gelegt. Aber für die Gleichenfeier im Juni müsst ihr aber noch viel Arbeit leisten“, mahnt Klassenvorstand Peter Rindler in Anspielung auf das Ballmotto „8 Jahre Baustelle – Das Fundament ist gelegt“. Danach stellte er den Ballbesuchern die Arbeiterinnen und Arbeiter und deren Tanzpartner vor.

Offizielle Eröffnung

Mit dem Wunsch nach einem außergewöhnlichen Höhepunkt und besonders viel Erfolg bei der Matura eröffnete Schulleiter Dir. Josef Wieser offiziell den Maturaball der 8a Klasse.
Ganze Arbeit mit den Tanzpaaren geleistet hat Tanzlehrerin Tina Sunko. Sie choreografierte mit den "Hacklern" eine abwechslungsreiche und mitunter auch akrobatische sowie ungewöhnlichen Polonaise.
Die Tanzband „MM Express“ von Manfred Rechberger, Daniel Neubauer, Robert Orthaber, Anna Nestl und Martin Schaberl sorgte mit einem Wiener Walzer für das klingende Fundament für eine glanzvolle Ballnacht. Im Carl-Rotky-Saal sorgte die RM Disco für ausgelassene Feierabendstimmung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen