Nachruf
Albin Prinz: Ein Musikerherz hörte auf zu schlagen

Albin Prinz verstarb am 13. Februar kurz nach seinem 82. Geburtstag.
5Bilder
  • Albin Prinz verstarb am 13. Februar kurz nach seinem 82. Geburtstag.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Der leidenschaftliche Musiker Albin Prinz schloss am Samstag, dem 13. Februar, kurz nach seinem 82. Geburtstag (9. Februar 1939) für immer seine Augen.

Mit Albin Prinz aus Gralla hat der steirische Blasmusikverband ein treues Musikerherz verloren. Die Musik begleitete Albin Prinz ein Leben lang und mit großer Freude und Leidenschaft besuchte er auch die Konzerte der umliegenden Musikvereine in der gesamten Region.
17 Jahre lang war Albin Prinz Kapellmeister in Gralla, 1994 wurde er zum Ehrenkapellmeister ernannt. Seit 1969 war Albin Prinz im Bezirksvorstand des steirischen Blasmusikverbandes engagiert. Nach seiner langjährigen Funktion als Bezirksobmann (1999 bis 2011) wurde er zum Ehrenbezirksobmann bestellt.

Beliebter Vereinsmensch

Albin Prinz spielte Karinette und Saxophon und auch die Tanzmusik galt seine große Liebe.
"Gralla hat Albin Prinz viel zu verdanken. Als Kapellmeister hat er einen großen Aufschwung in die Marktmusikkapelle gebracht. Albin hat großen Wert auf die Stimmungsmusik gelegt und war der Erste, der in der Region die Blasmusik mit Gesang verbunden hat", erinnert sich Bgm. Hubert Isker an viele schöne gemeinsame Erlebnisse zurück.

Vorbildhafter Funktionär

"Mit Albin Prinz haben wir einen Musikkameraden verloren, der sich mit Herzblut der Blasmusik verschrieben hatte. Albin prägte über Jahrzehnte die Blasmusik im Bezirk Leibnitz. Er war ein vorbildhafter Funktionär, dem es immer gelang, den richtigen Ton, egal ob bei Jung oder Alt, zu treffen. Bis zu seinem Ableben stand er uns mit Rat und Tat zur Seite. Lieber Albin, du wirst uns fehlen!", betont Bezirksobmann Herbert Ploder.

Unser aufrichtige Anteilnahme gilt der gesamten Familie!

Albin Prinz

  • beim Musikverein in Gralla seit: 01.10.1977
  • Ehrenzeichen 15 Jahre Silber: 01.01.1967
  • Ehrenzeichen 25 Jahre Gold: 01.01.1977
  • Ehrennadel Silber: 01.01.1981
  • Verdienstzeichen Anstecknadel Bronze: 01.01.1983
  • Verdienstkreuz Bronze am Band und Miniatur: 01.01.1984
  • Ehrennadel Gold: 01.01.1987
  • Ehrenzeichen 40 Jahre Gold: 01.01.1991
  • Ehrenkapellmeister Musikverein „Pichler Bau“ Gralla: 27.02.1994
  • Ehrenzeichen 50 Jahre Gold: 17.12.2000
  • Verdienstkreuz Gold am Band und Miniatur: 06.09.2003
  • Verdienstzeichen Silber Miniatur
  • ÖBV-Verdienstkreuz in Silber: 30.08.2008
  • Steirischer Panther in Silber: 21.12.2008
  • Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark: 11.11.2009
  • Ehrenzeichen 60 Jahre Gold mit Miniatur: 20.12.2009
  • ÖBV-Verdienstkreuz in Gold: 11.09.2010
  • Land Stmk. 2.Preis Ehrenamt Bereich Volkskultur: 03.10.2011

Albin Prinz war unter anderem auch Gründungsmitglied vom Musikverein Heimschuh und von 1950 bis 1977 aktives Mitglied. 1978 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.
Albin Prinz war außerdem Gründungsmitglied beim Rotary Club Leibnitz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Das Bildungsangebot im Bezirk Leibnitz lässt keine Wünsche offen.
1 1

Breites Bildungsangebot
Bildung wird im Bezirk Leibnitz groß geschrieben

54 Pflichtschulen, drei weiterbildende Schulen und einige Fachschulen sorgen für ein umfassendes Bildungsangebot im Bezirk Leibnitz. Nicht nur die Bezirksstadt Leibnitz sondern der ganze Bezirk kann sich zu Recht als großer Bildungsstandort bezeichnen. 54 Pflichtschulen, drei weiterbildende Schulen und einige Fachschulen sorgen für ein umfangreiches Bildungsangebot. Dabei ist es oft schwer, den Überblick zu behalten. Daher ein Tipp für Schüler und Eltern: Macht euch schon im Vorhinein Gedanken,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen