Boulderhalle in Leibnitz: Baufortschritt und Griffaktion

4Bilder

Zügig voran schreiten die Arbeiten für die Fertigstellung der neuen Boulderhalle in Leibnitz.

Die Wände in verschiedenen Neigungsgraden stehen. Tausende Löcher für die Klettergriffe wurden schon gebohrt. Die Sanitäranlagen werden in Kürze angeschlossen.
„Der Zuspruch, die Nachfrage und vor allem die vielen freiwilligen Helfer haben uns positiv überrascht und uns in unserem Vorhaben bestärkt“, so Projektleiter Stefan Bicherl. „Viele handwerklich geschickte Freiwillige können es gar nicht erwarten, mitzuhelfen. Es ist richtig lässig zu sehen, was man gemeinsam bewegen kann! Vielen Dank an alle Beteiligten.“ Insider berichten, dass zwischendurch sogar das Baumaterial ausgegangen ist, weil der Baufortschritt durch die vielen fleißigen Hände wesentlich schneller als geplant vonstatten gegangen ist. Einen genauen Eröffnungstermin lässt sich Stefan aber nicht entlocken: „Wir sind gut im Plan - Frühling schaffen wir - aber wir sind abhängig von Lieferfristen und es ist noch viel zu tun!“
Über den Baufortschritt kann man sich jederzeit unter www.alpenverein.at/leibnitz/klettern erkundigen, wo laufend Fotos der Baustelle veröffentlicht werden.

Klettern in Leibnitz

Finanziert wird das Projekt „Klettern in Leibnitz“ größtenteils aus Eigenmitteln der Sektion Leibnitz. Außerdem haben die Bürgermeister der Gemeinden Leibnitz, Gralla und Wagna bereits Förderungen zugesagt. Trotzdem ist die Kletterhalle auf die Unterstützung von Sponsoren und Gönnern angewiesen. Anspruchsvolle Griffe, zum Beispiel Vulkane oder Krater, kosten bis zu 200€ pro Stück. Damit möglichst viele abwechslungsreiche Strukturen verbaut werden können, hat das Team nun eine „Griffaktion“ ins Leben gerufen: „Wir freuen uns über jede Spende, egal in welcher Höhe, damit wir hoffentlich viele interessante Kletterrouten bis hinauf in unseren Kletterturm gestalten können. Wir hoffen, dass wir bei der Eröffnung eine riesige Liste von Spendern in der Halle verewigen dürfen!“, so Karl Eichner, langjähriges Vorstandsmitglied und „Mann für alles“ in der Sektion Leibnitz. Bitte übergeben Sie Ihre Spende persönlich an die Funktionäre der Sektion oder überweisen Sie auf eines der folgenden Konten:
Raiffeisenbank Leibnitz Hauptanstalt, IBAN: AT64 3820 6000 0015 2298 bzw.
Die Steiermärkische, IBAN: AT38 2081 5100 0000 4738. Als „Verwendungszweck“ bitte „Griffaktion“ und falls erwünscht, den Namen des Spenders angeben. Danke!
Allgemeine oder Sponsoring-Anfragen richten Sie bitte über alexandra@alpenvereinleibnitz.at an Alexandra Wogg.

KOMMENTAR
Gemeinsam schaffen wir es hoch hinaus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen